Mit Hymer ges√ľnder leben

0

Sanfte Bewegung, Wohlbefinden und jede Menge gute Laune ‚Äď so lautet das Motto der bundesweiten Gesundheitsaktion „Laufen bewegt„. Seit Anfang des Jahres tourt Hymer als exklusiver Mobilit√§tspartner mit einem Hymer B 678 durch Deutschland und informiert die Menschen √ľber das Thema Gesundheit.

Die Aktion ‚ÄěLaufen bewegt‚Äú¬† basiert auf dem Thema ‚Laufen‘, das mit all seinen Facetten – von Wandern und Walking bis hin zu Joggen und Marathon. Dabei informiert die Sanit√§tshaus Aktuell AG gemeinsam mit der medi GmbH & Co. KG die Menschen in rund 40 St√§dten √ľber das Thema Gesundheit und l√§dt die Besucher zu einem aktiven Erleben von K√∂rper, Geist und Wohlbefinden ein. Anlaufpunkt bei der Tour ist dabei der Hymer B 678. Deutschlands erfolgreichstes Reisemobil ist dabei nicht nur Transportmittel von Promotionmaterial, sondern dient auch als Aktionsbasis f√ľr die Promotionteams. Durch eine besonders auff√§llige Lackierung ist die neue Hymer B-Klasse nicht zu √ľbersehen. Dank seiner Sonder-Ausstattung k√∂nnen Besucher sich einem kostenlosen Gesundheitscheck mit BMI-, Blutzucker-und Blutdruckmessung sowie Venen- und Fu√üvermessungen unterziehen und sich gr√ľndlich untersuchen lassen. An der Saftbar gibt es wichtige Tipps zur richtigen Ern√§hrung. Reichlich Informationsmaterial Rund um das Thema Genuss und Wohlbefinden soll die Menschen zus√§tzlich¬† animieren ges√ľnder zu leben.

Gesundheitsexperte Prof. Dr. Ingo Frob√∂se von der Deutschen Sporthochschule K√∂ln und Pr√§sident des Zentrums f√ľr Gesundheit l√§dt als Schirmherr der Tour zum Mitmachen ein: ‚ÄěMit ‚ÄěLaufen bewegt‚Äú erleben die Menschen, wie einfach und lustvoll ein aktives, bewegtes Leben sein kann. Denn Bewegung in all ihren Facetten, von Spazieren und Wandern bis hin zu Walking und Joggen, sind bereits einfach umsetzbare M√∂glichkeiten, um K√∂rper und Geist dauerhaft etwas Gutes zu tun.‚Äú

Noch bis Oktober tourt der auffällige Hymer B 678 durch Deutschland. Schlusspunkt der Gesundheitsaktion ist der 67. City-Lauf in Oldenburg  am 16.10.2011.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*