Gem√ľsetajine vom Kirschenstrich

0

Der Ebersp√§cher Koch Michael Alt ist in der ganzen Welt unterwegs. Besonders h√§ufig ist er in Afrika anzutreffen, wo er Kochkurse anbietet.¬† Aber auch in Deutschland sammelt Michael Alt seine Inspirationen. Besonders achtet der Koch dabei auf ausgew√§hlte und frische Zutaten. So ist die Biosph√§re Schw√§bische Alb bekannt f√ľr ihr reichhaltiges Obst- und Gem√ľseangebot. Michael Alt hat sich im ‚ÄěSchwabenl√§ndle‚Äú umgesehen und dir Zutaten f√ľr seine Gem√ľsetajine direkt beim Bauern besorgt ‚Äď frischer geht‚Äôs kaum.

Der Gegend der Schw√§bischen Alb im wirbt nicht umsonst mit dem Slogan „Laible und Frisch“. √úberall sind St√§nde mit frischen Fr√ľchten und Gem√ľse, alle 200 Meter st√∂√üt man auf einen Stand mit einer B√§uerin oder einer G√§rtnerin, was der Region den Spitznamen ‚ÄěKirschenstrich‚Äú eingebracht hat.

Frische Produkte, wohin das Auge schweift. Kein Wunder also, dass Michael Alt besonders gern in der Gegend unterwegs ist und sich mit erntefrischem Gem√ľse eindeckt, um daraus zum Beispiel seine leckere¬† Gem√ľsetajine zuzubereiten. Bei diesem Gericht treffen Afrika und Deutschland aufeinander, denn zubereitet wird die vegetarische Speise mit dem frischen Gem√ľse der Schw√§bischen Alb, in einer typischen Afrikanischen Tajine, ein rundes, aus gebranntem Lehm bestehendes Schmorgef√§√ü.


Und hier f√ľr den Caravan Fahrer das Rezept f√ľr die Gem√ľsetajine vom Kirschenstrich:

Zutaten:
1         Zwiebel
30 ml         Chiliöl
150 g         Karotten geschält
1         Kohlrabi geschält
1         Zucchini
1 ¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†S√ľ√ükartoffel gesch√§lt
¬Ĺ ¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†Stange Lauch
1¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†W√ľrfel Gem√ľsebr√ľhe

und so geht’s:
– Schnittlauch und Petersilie
РDie Zwiebel Schälen und in Scheiben schneiden
РChiliöl in die Tajine geben erhitzen und die Zwiebel geldgelb anbraten
– Einen viertel Liter Wasser in die Tajineform geben, aufkochen lassen und mit einem Gem√ľsebr√ľhw√ľrfel abschmecken
– Karotten, Kohlrabi, Zucchini und die S√ľ√ükartoffel in 2 cm gro√üe W√ľrfel und den Lauch in streifen schneiden
– Das Gem√ľse in die Tajine f√ľllen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten k√∂cheln lassen
– Vor dem Servieren mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen

Dazu schmeckt ein frisches Brot vom heimischen Becker.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*