Urlaub 2012: Wohin und wie teuer?

2

In Gedanken sind sie eigentlich schon weg, irgendwo am Strand – unter Palmen. Jetzt in der kalten Jahreszeit machen sich wieder viele Menschen Gedanken ĂŒber den kommenden Urlaub. Aber wohin geht 2012 der Trend? Caravan oder Hotel, Heimaturlaub oder zieht es die deutschen Urlauber eher in die Ferne?


Auf der Internationalen Messe fĂŒr Tourismus und Caravan in Hamburg (8. – 12. Februar) lassen sich schon erste Trends zum Reiseverhalten der Deutschen feststellen.
So wurden im letzten Jahr mehr als 22.000 neue Wohnmobile verkauft, was eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent bedeutet. Die Tendenz geht also in Richtung Urlaub mit dem eigenen fahrbaren Untersatz. Trotz dieser Konkurrenz waren auch die deutschen Hotels gut ausgelastet. Die Statistik zeigt das der beliebteste Urlaub hierzulande gemacht wird. Neben der kurzen Anreise, dem vielfĂ€ltigen Angebot von der Nordsee bis zu den Alpen, spielen auch die Kosten eine wichtige Rolle. So verreisen die meisten Deutschen mit 25 Prozent am liebsten im eigenen Land. 10,5 Prozent planen eine Fernreise, 8,9 % zieht es nach Spanien und auf Platz vier der Lieblings-Urlaubs-Zielen liegt Italien. LĂ€nder wie Ägypten oder Tunesien stehen auf Grund der politischen Unruhen nicht all zu hoch im Kurs, ebenso wie Griechenland.

Rainer Sturm / pixelio.de

Was die Kosten betrifft, so haben die Deutschen im vergangenem Jahr durchschnittlich 1.012 Euro fĂŒr den Jahresurlaub ausgegeben.

Ob im Wohnmobil in Deutschland oder in unter Palmen in der Karibik, wir wĂŒnschen schon jetzt einen schönen Urlaub 2012.

2 KOMMENTARE

  1. Wenn man das liest, könnte ich auch gleich in den Urlaub fahren und die Freiheit in einem Wohnmobil genießen.
    Leider muss ich noch ein parr Monate warten

  2. Ich freue mich schon auf unseren Urlaub ĂŒber Ostern. Da werden wir wieder die Zeit im Caranvan genießen. Es ist immer wieder eine richtig schöne Zeit, auf die sich die ganze Familie freut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*