Reiseaufschlag – Tschechien hebt Maut an

0

Ab 1. April müssen Reisende, die durch Tschechien fahren einen höheren Mautsatz zahlen. Die Zehn-Tagesvignette kostet nach Angaben des ADAC dann 13 Euro. Ebenso gestiegen ist die Monatsvignette. Sie soll künftig 18,50 Euro kosten. Die Jahresvignette verteuert sich von 60,50 auf 62 Euro. Motorräder sind übrigens nicht vignettenpflichtig.

Wer die Mautkosten vor Reiseantritt genau planen möchte, der kann sich u.a. beim großen Automobilclub informieren. Der ADAC stellt auf seiner Internetseite www.adac.de/maps einen Routenplaner mit Mautberechnung und nützliche Informationen für Reise und Freizeit mit über 40 Kategorien zu Verfügung. Daneben bietet der ADAC eine Art „Maut-Ticket-Vorverkauf“ an. Unter www.adac-shop.de gibt’s die neuen Vignetten für Österreich, Schweiz, Slowenien und Tschechien. Für die österreichischen Mautstraßen Felbertauern und Großglockner erhält man bei Onlinekauf sogar eine Ermäßigungen von bis zu 20 Prozent.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*