Vom Lastesel zum Sportvan – VW Caddy Edition 30 mit 170 PS

0

Zum 30. Geburtstag des Caddy bringt Volkswagen das Sondermodell „Edition 30“ auf den Markt. Von außen hebt sich der auf dem Modell Trendline basierende Caddy Edition 30 durch das hochglänzende, in Schwarz lackierte Dach, die ebenfalls hochglanz schwarz lackierte Dachreling und glanzgedrehte 17-Zoll-Leichtmetallräder von den anderen Ausstattungsvarianten ab.

SchriftzĂĽge am Heck, an den SchiebetĂĽren sowie an den TĂĽreinstiegsleisten weisen ebenfalls auf die Sonderedition hin. Als AuĂźenfarben stehen die zum schwarzen Dach passenden Lackierungen Candy Weiss, Reflexsilber, Salsa Red, PrimaveragrĂĽn und Sunny Yellow zur Wahl.

Der wahlweise fünf- oder siebensitzige Innenraum bietet in der Pkw-Version Sitze in Alcantara-Ausführung im Farbton „Classic grey“, Multifunktionslenkrad sowie Schaltstulpe und Handbremshebel in Leder, halbautomatische Klimaanlage (Climatic) und Privacy-Verglasung (getönte Scheiben) sowie das Radio „RCD 210“.

Der Caddy Edition 30 ist mit kurzem Radstand als Pkw-Version – wie auch als Kastenwagen für den Gewerbetreibenden – mit fünf verschiedenen Motorisierungen erhältlich: In der Top-Ausführung mit 2.0 TDI-Motor mit 170 PS (125 kW) und Doppelkupplungsgetriebe ist das Editionsmodell der bislang stärkste Caddy ab Werk. Der Dieselmotor mit 350 Newtonmetern Drehmoment beschleunigt den Minilaster bis auf 196 km/h.
Der Caddy Edition 30 mit der 125 kW-Motorisierung steht mit 26.600 Euro (inkl. Mwst) in der Volkswagen-Preisliste.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*