Reisetipp: Camping am Gardasee

0

Wer gerne verreist und nicht st├Ąndig zu ein und demselben Bestimmungsort m├Âchte, steht bei der Reiseplanung sicherlich immer vor der gleichen Frage: Wohin soll die Reise dieses Mal gehen? Den Campern ergeht es da nicht anders.

 

Die Entscheidung sollte aber dennoch mit Leichtigkeit fallen. Denn schlie├člich hat Europa einiges zu bieten und selbst wenn Campingfreunde innerhalb der deutschen Grenze bleiben m├Âchten, sind viele attraktive Campingpl├Ątze vorhanden. Da das Wetter hier zu Lande aber nicht immer mitspielt, k├Ânnten auch andere Reiseziele, au├čerhalb des Landes, in Betracht gezogen werden.

Wer also garantiert gutes Wetter haben m├Âchte, sollte auf jeden Fall in den S├╝den Europas. Am besten eignet sich daf├╝r der Gardasee im Norden Italiens. Der Gardasee z├Ąhlt zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen und ist dazu auch noch sehr camperfreundlich. Rund um den See sind zahlreiche Campingpl├Ątze aufzufinden, die auf die verschiedensten Bed├╝rfnisse der Camper ausgelegt sind.

Der n├Ârdliche Teil des Gardasees ist in Bergn├Ąhe und hat somit eine kleinere Anzahl an Campingpl├Ątzen. Ideal f├╝r Menschen, die die Berge lieben und die Ruhe im Urlaub sch├Ątzen. Weiter s├╝dlich sind Campinganlagen viel h├Ąufiger vertreten. Hier sind die Str├Ąnde viel besser ausgestattet und bieten idealste Badebedingungen. Zumal die Wassertemperaturen im Sommer bis zu 27 Grad erreichen. Leichte Seewinde sorgen f├╝r eine frische Brise, die die hei├čen Temperaturen f├╝r jeden ertr├Ąglich macht. Wem das nicht gen├╝gt, der kann sich an den Pools vergn├╝gen. Denn die meisten Campingpl├Ątze besitzen zus├Ątzlich ihre eigenen Swimmingpools.

Der Gardasee ist dar├╝ber hinaus auch sehr familienorientiert. Um einen angenehmen Campingurlaub zu garantieren, haben viele Campingpl├Ątze ein besonderes Animationsprogramm f├╝r junge Leute entwickelt. Hinzu kommen unz├Ąhlige Sportangebote, ob im Wasser, auf dem Flachland oder in den Bergen. Der Freizeitgestaltung sind am Gardasee keine Grenzen gesetzt und somit ist f├╝r Abwechslung gesorgt. Das Equipment wird von fast allen Campingpl├Ątzen zur Verf├╝gung gestellt.

Besucher, die ohne eigenen Wohnwagen oder Reisemobil anreisen, k├Ânnen Gebrauch der zur Verf├╝gung stehenden Bungalows oder Mobilheime machen. Diese werden von einigen Campingplatzbetreibern angeboten, um jedem das Camping am Gardasee zu erm├Âglichen. Wer sich daf├╝r entscheiden sollte, wird dies mit Sicherheit nicht bereuen.

Weitere Informationen f├╝r einen Tripp zum Gardasee finden Sie unter: www.gardasee-info.com

Gastautorin Jasmin Layer kennt die Gardaseeregion sehr gut, in der n├Ąchsten Woche verr├Ąt sie ein paar Tipps rund um m├Âgliche Aktivit├Ąten, Restaurants, Kultur und Unterk├╝nfte am Gardasee.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*