Reisemobil mit Eroberungspotenzial: Westfalias neues Einstiegsmodell Amundsen.

0

Westfalia w├Ąhlt den Caravan-Salon in D├╝sseldorf (25. August bis 2. September 2012) f├╝r einen gro├čen Auftritt gleich zweier neuer Baureihen. Neben der bereits angek├╝ndigten Wiederaufnahme eines Volkswagen Transporter-Ausbaus unter dem alten Namen ClubJoker wird das traditionsreiche Unternehmen ein weiteres Reisemobil vorstellen, den Westfalia Amundsen auf Basis des Fiat Ducato.

Den Westfalia Amundsen wird es in zwei Aufbaul├Ąngen geben: 5,40 Meter und 6,00 Meter. Der kompakte 540D ist ein Reisemobil auch f├╝r die Gro├čstadt und beengte Parkplatzverh├Ąltnisse. Ebenso wie der 600D verf├╝gt er ├╝ber ein Heckdoppelbett, das sich f├╝r eine Fahrradgarage nach oben klappen l├Ąsst. In der Mitte des Fahrzeuges befinden sich K├╝che und Bad. Die vordere Sitzgruppe, in die sich Fahrer und Beifahrersitz integrieren lassen, ist mit wenigen Handgriffen zu einem weiteren Bett umgebaut. Durch die beiden Drei-Punkt-Gurte in der Sitzbank k├Ânnen bis zu vier Personen mit dem Amundsen sicher reisen.

Neben einem K├╝hlschrank von 80 Litern Inhalt sorgen Frisch- und Abwassertank von je 90 Litern f├╝r Reserven. Die Heizung des Fahrzeuges erfolgt ├╝ber eine Truma Combi 4-Gasheizung. Die K├╝che ist mit einem zweiflammigen-Kocher mit Piezo Technik ausgestattet. Arbeitsplatten und Klappen werden aus hochabriebfestem Schichtstoff (HPL) gefertigt.

Westfalia sieht den Amundsen mit seiner Preisgestaltung als ein Angebot mit Eroberungsptenzial. Der Preis f├╝r den 540D beginnt bei 44.990 Euro, der 600D steht f├╝r 45.990 Euro ab Herbst 2012 im Fachhandel.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*