Brückentage, Ferienende und Winteranfang sorgen für lebhaften Verkehr am ersten Novemberwochenende

0

Für viele wird die aktuelle Woche eine erfreulich kurze Arbeitswoche. Die Feiertage am Mittwoch und Donnerstag nutzen zahlreiche Arbeitnehmer und verlängern das erste Novemberwochenende mit Brückentagen. Der Reformationstag am Mittwoch wird in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen begangen. Am Donnerstag, dem 1. November, ist Allerheiligen; ein gesetzlicher Feiertag in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Verständlich, dass jetzt viele die Reiselust packt, der Wintereinbruch lockt zudem die Skifahrer in die Berge und dazu kommt noch, dass in acht Bundesländern die Herbstferien enden, wodurch sich das Verkehrsaufkommen auf deutschen Straßen deutlich erhöht. Reisende sollten sich daher streckenweise auf Staus einstellen, besonders im Bereich von Autobahnbaustellen kann es eng werden, warnt der ACE.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet der ACE auf den Reiserouten in Richtung Süden in die Alpen und nach Südtirol. Wer in die Hochalpen fährt, sollte unbedint Winterausrüstung mit dabei haben, rät der ACE. Dort sorgt das mitunter unbeständige Wetter dafür, dass die insgesamt rund 200 meist befahrenen Alpenquerungen wechselweise gesperrt oder geöffnet werden.

Auf folgenden Autobahnen muss mit Verkehrsstörungen gerechnet werden:

  • Alle AB in den Großräumen München, Stuttgart und Rhein-Main
  • A1 Dortmund – Bremen – Hamburg – Lübeck
  • A2 Braunschweig – Hannover – Dortmund
  • A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Oberhausen
  • A4 Chemnitz – Dresden
  • A5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Hattenbacher Dreieck
  • A7 Würzburg – Füssen/Reutte
  • A7 Füssen/Reutte – Würzburg – Kassel – Hannover
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A81 Heilbronn – Stuttgart – Singen
  • A93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A99 Umfahrung München

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*