Zubehörtipp: Waeco Cool Freeze CFX, Mobile Kühlung bis -22 Grad

0

Jederzeit und an jedem Ort der Welt Tiefkühltemperaturen bis minus 22 Grad Celsius, verspricht Waeco für seine neue mobile Kompressor-Kühlboxserie Cool Freeze CFX. Mit einer Einstufung in die Energieklasse A++ isz sie zudem so äußerst effizient und sparsam. Möglich macht das der eigens für die Cool Freeze CFX entwickelte Hochleistungskompressor in Verbindung mit einer extrastarken Isolierung. Durch die überdachte Bauweise konnte der Energieverbrauch im Vergleich zu den Vorgängermodellen noch einmal erheblich gesenkt werden.

Spezielle Eckverstärkungen, Edelstahlscharniere, eine robuste Deckelbeschichtung und stabile klappbare Tragegriffe sorgen zudem dafür, dass die leistungsstärkste Kühlbox starken Belastungen standhält. Mit der One-World-Funktion kann die Cool Freeze CFX mit allen Energieversorgungsarten von 12 bis 240 Volt betrieben werden. Ein dreistufiger Batteriewächter hält den Motor jederzeit startbereit, ein elektronischer Thermostat mit digitaler Temperaturanzeige sorgt für gradgenau gekühlte Speisen und Getränke und ein USB-Anschluss lädt Kleingeräte, Der abnehmbare Deckel mit rutschfester Gummimatte kann auch als kleiner Tisch genutzt werden.

Die Waeco Cool Freeze CFX ist außerdem mit einer LED-Innenbeleuchtung. Ein separates Frischefach im Inneren hält empfindliche Speisen wie Obst, Gemüse oder Milchprodukte frostfrei. Die Kühlbox ist in den vier Größen 35, 40, 50 und 65 Liter und ab 699 Euro erhältlich.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*