Mehr Power fĂŒr Caravan-Rangiersystem – Alko verbessert das AMS Mammut

0

Wer sein Reisemobil öfter auf engen CampingplĂ€tzen rangiert, kann sicherlich nachvollziehen wie mĂŒhsam und schweißtreibend dieser Vorgang erstrecht mit einem Wohnwagen ist. FahrzeugausrĂŒster Alko stellt dafĂŒr auf der Stuttgarter CMT (12. – 20.1.2013) sein optimiertes Caravan-Rangiersystem AMS Mammut vor. Die bewĂ€hrte Rollhilfe hat ab sofort einen noch kraftvolleren Antrieb mit erhöhten Lastgrenzen. Um auch bei Verwendung ungĂŒnstiger Batteriekomponenten eine gute Leistung zu bieten, wurden zudem vergrĂ¶ĂŸerte Kabelquerschnitte fĂŒr die Stromversorgung verbaut. Die Summe aller Anpassungen fĂŒhrt zu einem höheren Wirkungsgrad des gesamten Caravan-Rangiersystems.

 

Des weiteren bietet Alko optional ein neues Paket aus Batterie und LadegerĂ€t fĂŒr die Energieversorgung an. Das „Powerpack“ genannte Set besteht aus einer auf das AMS Mammut abgestimmten Optima Batterie, einem speziell abgestimmten LadegerĂ€t sowie einer Staubox inklusive Spannband und massiven Befestigungswinkeln fĂŒr den einfachen Einbau als Plug & Play-Lösung. Die robuste Staubox kann einfach entnommen und transportiert werden. Das erleichtert die Lagerung, etwa im Winter zum Laden der Batterie an einer Steckdose im Haus. Dazu brauchen nur die Stecker im Wohnwagen von der Box getrennt und zum Laden ĂŒber die Netzsteckdose wieder verbunden werden.

Das 32 Kilogramm schwere Powerpack kostet 649 Euro. Es ist in der EinfĂŒhrungsphase ausschließlich in den beiden Alko-Kundencentern SĂŒd in Kötz bei GĂŒnzburg und Nord (SAWIKO) in Neuenkirchen-Vörden bei OsnabrĂŒck erhĂ€ltlich.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*