Handlich: Mini auf zwei Rädern zum Falten.

1

Wenns im Reisemobil oder Caravan mal wieder eng wird und der gute alte Drahtesel einfach zu sperrig ist, dann bleibt nur eine Alternative – das Klapprad. Und das gibts mittlerweile als ziemlich moderne Versionen. Mini erweitert seine Accessoires-Kollektion um das neue Faltrad im auffälligen Farbton Lime Punch. Das Mini Folding Bike mit seinem grell-gelben Rahmen wiegt elf Kilogramm und hat eine Acht-Gang-Kettenschaltung sowie 20-Zoll-Räder. Es richtet sich nicht zuletzt an Pendler, die das Fahrrad zusammengeklappt umsonst in Bus und Bahn mitnehmen können.

Klapprad von Mini - Mini Folding Bike (Quelle: Auto-Medienportal.Net/BMW )

Erstmals wird außerdem eine Reihe an praktischem Zubehör angeboten. Die Kette ist teflonbeschichtet und in die Sattelstange ist eine Luftpumpe integriert. Zur Grundausstattung gehören ein Gel-Sattel, Klingel und ein vormontierter Klickfix-Adapter am Vorderrad. An ihm lässt sich das Bike Bag befestigen, das ebenso als Zubehör erhältlich ist wie die Beleuchtungsanlage mit Solarzellen und eine wasserdichte Hülle für das iPhone, die am Lenker befestigt werden kann.

Klapprad von Mini - Mini Folding Bike (Quelle: Auto-Medienportal.Net/BMW )

Der Preis für das neue Klapprad beträgt 559 Euro. Das 60 Euro günstigere Vorgängermodell ist nach wie vor erhältlich und auch in Mattschwarz verfügbar. Seine Ausstattung entspricht der neuen Version, jedoch ohne Klickfix-Adapter und Sattelpumpe.

1 KOMMENTAR

  1. Guten Tag.
    Lässt sich das Klapprad in zugeklapptem Zustand auch gut tragen?
    Nimmt man es dabei am Sattel?

    GruĂź
    Roland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*