Hochwasserschaden an Auto und Wohnmobil – ACE greift Opfern der ├ťberschwemmung unter die Arme und gibt Tipps zur Hochwasser-Reparatur

0

Hochwasserschaden am Auto, Kfz ├╝berflutet (Quelle: ACE)Der Auto Club Europa (ACE) hat f├╝r seine durch Auto-├ťberschwemmungen gesch├Ądigten Mitglieder einen Sonderfonds f├╝r Notfallhilfe eingerichtet. Opfer des Hochwassers werden von der Zahlung ihres Beitrags f├╝r Clubmitgliedschaft und Rechtsschutz jedenfalls ein Jahr lang frei gestellt. Gleichzeitig werden s├Ąmtliche Club- und Schutzbriefleistungen uneingeschr├Ąnkt weiter gew├Ąhrt. Au├čerdem hilft der ACE, indem ├╝berflutete Autos und Reisemobile kostenfrei mit Sondereinsatzger├Ąten fachm├Ąnnisch geborgen werden. Sind technische Defekte durch Pannenhilfe nicht mehr zu beheben, schleppt der Club das Auto zur n├Ąchstgelegenen Fachwerkstatt ab, ohne dass daf├╝r Kosten in Rechnung gestellt werden. Falls sich eine ACE-Kfz-Partnerwerkstatt in der N├Ąhe befindet, wird auf Wunsch das Fahrzeug auch dorthin transportiert. In solchen Werkst├Ątten erhalten ACE-Mitglieder im Rahmen eines speziellen Bonusprogramms einen Sofortrabatt von 10 Prozent auf Ersatzteile bei in der Werkstatt durchgef├╝hrten Wartungs-, Reparatur- und Montagearbeiten. Ferner stehen diese Werkst├Ątten f├╝r telefonische Ratgeberdienste zur Verf├╝gung.

Gesch├Ądigte ACE-Mitglieder erhalten weitere Informationen im Internet www.ace-online.de/ace-hilfe. Hilfeersuchen k├Ânnen auch telefonisch gestellt werden unter ACE Info-Service 0711 530 33 66 77

Geflutete Fahrzeuge von Kfz-Experten checken lassen
Der ACE warnte vor leichtfertigem Umgang mit Autos, die durch Hochwasser besch├Ądigt worden sind. Keinesfalls sollten Autobesitzer mehrmals versuchen, den aus dem Wasser geborgenen Wagen ohne Weiteres zu starten, selbst dann, wenn die Elektronik zu funktionieren scheint. Das gilt nat├╝rlich auch f├╝r Wohnmobile und Kraftr├Ąder. Auch von Startversuchen mit ├ťberbr├╝ckungskabel und fremder Anschlepphilfe wird dringend abgeraten. Denn ist Wasser in den Zylinder eingedrungen, kann beim Anlassen ein kapitaler Motorschaden verursacht werden. Daher empfehlen ACE-Techniker, das vom Hochwasser in Mitleidenschaft gezogene Fahrzeug besser gleich Kfz-Fachleuten anzuvertrauen.

Stand das Fahrzeug lediglich bis maximal zur T├╝runterkante im Wasser, ist ein eigener Startversuch mit weniger Risiko behaftet. Doch auch dann, wenn der Motor eines solchen Fahrzeugs wieder anspringt, ist gr├Â├čte Vorsicht geboten. Durch Ablagerungen von Schmutz und Wasser kann die Bremswirkung stark beeintr├Ąchtigt sein. Deshalb sollte auf den ersten Metern zun├Ąchst nur mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden. Dar├╝ber hinaus sollte immer wieder gebremst werden, um so Schmutz von den Bremsbel├Ągen zu entfernen. Erst nachdem die Bremsanlage wieder voll funktionst├╝chtig ist, kann die Fahrt normal fortgesetzt werden.

Falls Wasser in den Fahrgastraum eingedrungen ist, sind umfangreiche Sanierungsarbeiten unabwendbar. Dabei spielt die vollkommene Trockenlegung des Fahrzeugs eine wichtige Rolle. Autolackierwerkst├Ątten verf├╝gen zu diesem Zweck ├╝ber spezielle Trockenkabinen.

Der ACE geht davon aus, dass die Mehrzahl der Autos, die bis ├╝bers Dach im Hochwasser standen, nicht mehr in Stand gesetzt werden k├Ânnen. Solche Fahrzeuge fallen in der Regel in die Kategorie Totalschaden. Bevor Autobesitzer Reparaturarbeiten in Auftrag geben, sollten sie sich von der Werkstatt einen schriftlichen Kostenvoranschlag unterbreiten lassen. Hochwassersch├Ąden an Kraftfahrzeugen sind obligatorisch von der Kfz-Teil- oder Vollkaskoversicherung abgedeckt und werden vom Versicherer bezahlt. Gegebenenfalls muss aus Gr├╝nden der Bemessung einer Schadenregulierung ein Gutachten erstellt werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*