Wohnmobil-Test: ungeĂĽbte Camping-Neulinge sollten zu Fahrzeugen mit aktiven Sicherheitssystemen greifen.

0

Wohnmobil Test 2013Camping-Neulinge, die erstmals mit einem Reisemobil in den Urlaub starten möchten, sollten sich optimal vorbereiten. Vor Reiseantritt sollten verschiedene Fahrsituationen geübt werden, wie das Rangieren, Kurven- und Bremsverhalten. Auch über die korrekte Beladung des Wohnmobils, sollten sich Reisende vorab genau informieren. Falsch gesicherte Ladung kann nicht nur die Insassen verletzten, sondern auch die Fahrstabilität des Wohnmobils beeinflussen.

Um die Wahl des passenden Wohnmobils zu erleichtern hat der ADAC fünf Modelle getestet. Nachgestellt wurde eine Urlaubsfahrt mit voll beladenen Wohnmobilen der Hersteller Frankia, Adria, SunLiving und Hymer (Gewichtsklasse von 3,3 bis 4,2 Tonnen), mit und ohne ESP. Ergebnis: Beim Ausweichtest könnten ungeübte Fahrer ohne ESP Probleme durch die Schleuderneigung und das Pendeln bekommen. Hier empfiehlt der ADAC die Modelle von Frankia und Hymer (mit ESP), die im Wohnmobil-Test das Urteil „gut“ erhielten. Der Adria (mit ESP), der Frankia und der Sun-Living (beide ohne ESP) schnitten mit „befriedigend“ ab, der Hymer (gefahren ohne ESP) erreicht ein „ausreichend“.

ESP ist zwar kein Wundermittel, das alle Fahrfehler ausbügelt, aber das Regelsystem hilft dem ungeübten Gelegenheitsfahrer in gefährlichen Situationen Unfälle zu vermeiden. Ab dem 1. November 2014 ist übrigens die Ausstattung aller neuzugelassenen Reisemobile mit ESP vorgeschrieben.

Ein paar nĂĽtzliche Tipps zum Fahren mit dem Wohnmobil gibt der ADAC im folgenden Videobeitrag.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*