Wohnmobil-Stellplatz: Im Norden wird es teurer, Frankreich lockt mit Schnäppchenpreisen.

0

Urlaub im Reisemobil - Wohnmobil Stellplätze (Quelle: ampnet)Je nördlicher das Urlaubsland liegt, desto höher die Wohnmobil-Stellplatz-Preise. Dies gilt zwar nicht ohne Ausnahmen, jedoch fast immer. Dies ergab eine Untersuchung des ADAC in zehn europäischen Ländern. Der Spitzenreiter unter den gĂĽnstigsten Urlaubsländern ist Frankreich. Im Schnitt kostet hier eine Ăśbernachtung mit zwei Erwachsenen im Reisemobil in der Sommer-Hauptsaison 4,55 Euro. Etwas höher liegt der Durchschnittspreis mit 6,28 Euro in Deutschland. Am teuersten kommt die Ăśbernachtung mit 19,07 Euro auf Campingplätzen in Dänemark, auch Kroatien ist mit 18 Euro nicht besonders gĂĽnstig. Norwegen rangiert mit einem Platzpreis von durchschnittlich 16,94 Euro auf Rang drei, dahinter folgt Schweden mit 15,42 Euro. Den richtigen Stellplatz fĂĽr ihren Trip finden sie in unserer Stellplatzsuche – Land, Ort oder Postleitzahl eingeben, Stellplatz aussuchen und Vorabinfos ansehen. Gute Reise!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*