Dethleffs EVAN wurde zum zweiten Mal mit dem European Innovations Award ausgezeichnet

1

Dethleffs EVAN wurde zum zweiten Mal mit dem European Innovations Award ausgezeichnet. Foto: Detleffs/ Auto-Reporter.NETVierzehn europĂ€ische Fachzeitschriften verliehen im Rahmen des diesjĂ€hrigen Caravan Salons den „European Innovation Award for Caravaning Industry“ (EIA). Jede Fachzeitschrift hatte eine Reisemobil– und Caravan-Marke nominiert, die sich im Jahre 2013 als besonders innovativ hervorgetan hat. Aus den eingesandten VorschlĂ€gen wĂ€hlten die Redakteure anschließend mit einem neutralen Punktesystem die innovativsten Hersteller und Produkte. Dabei wurde der Dethleffs evan, der als Serienmodell auf dem Caravan Salon seine Weltpremiere feierte, zum zweiten Mal mit dem EIA ausgezeichnet. Bereits letztes Jahr wurde der „Alleskönner“ – damals noch als Prototyp dafĂŒr belohnt, eine neue Fahrzeugklasse fĂŒr Reisemobile ins Leben gerufen zu haben.

Damals sorgte die Studie eines flexiblen, kompakten Integrierten, der die Vorteile verschiedener Reisemobilkonzepte miteinander verbindet, bereits fĂŒr großes Aufsehen. Das große Interesse fĂŒhrte dazu, dass dieses innovative Fahrzeugkonzept nun Einzug ins Dethleffs Modellprogramm hĂ€lt. „Wir freuen uns sehr ĂŒber die erneute Auszeichnung unseres evan“, erklĂ€rt Dethleffs Produktmanager Florian Hofer. „Dies zeigt uns, dass wir mit unserer Vorstellung, ein Fahrzeug zu kreieren, das kompakt, flexibel und absolut alltagstauglich ist und damit perfekt die Freiheit auf Reisen mit der MobilitĂ€t im Alltag verknĂŒpft, absolut ins Schwarze getroffen haben.“

Der evan punktet nicht nur als innovatives ReisegefĂ€hrt, das den Lifestyle einer neuen Reisegeneration verkörpert, sondern auch als alltĂ€glicher Begleiter – und das ganz ohne Komforteinbußen. Denn dank der kompakten Maße passt der evan durch jede Gasse und findet auch in der Innenstadt noch einen Parkplatz. Dieses innovative Konzept von einem Fahrzeug, das Auto sowie Reisemobil in einem ist, hat auch bei den 14 Fachmagazinen aus 14 europĂ€ischen LĂ€ndern Anklang gefunden und dazu gefĂŒhrt, dass der evan fĂŒr seine VariabilitĂ€t und seine kompakten Außenmaße zum zweiten Mal mit dem European Innovations Awards ausgezeichnet wurde.

1 KOMMENTAR

  1. Gelungenes Design, Nutzungseffekt gingantisch! Wo bekomme ich fĂŒr 60k € sechs SitzplĂ€tze, plus ebensoviele SchlafplĂ€tze, Stauraum fĂŒr unseren Kinderwagen plus zwei KinderrĂ€der, Koffer, Bad, KĂŒche, Schmutzschleuse (Hintereingang)?

    Sorry, kein Anbieter bot mir soviel “Raum” wie Dethleffs mit dem EVAN. Kastenwagenmobile sind alle todchick *lol*, keine Frage. Aber das Platzangebot (trotz Kastenwagendimensionen) ist doch sehr spĂ€rlich, bzw. nur nutzbar fĂŒr Prostagutt Forte Konsumenten. Die brauchen auch die fest eingebaute Toilette 🙂 .

    Was ich Dethleffs ankreiden möchte: Kein Allradantrieb! Na wenn schon junge Menschen Ansprechen, dann bitte mit viel Bodenfreiheit und 4WD

    Selbst Hirschmugl ist mit dem tiefen Chassis ĂŒberfordert. Also Dethleffs vielen Dank fĂŒr das Konzept und bitte kĂŒnftig mit Allrad.

    Ciao

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*