EU-Reifenlabel beeinflusst zunehmend Kaufentscheidung

0

Die Kennzeichnung ist eine gute, erste Orientierungshilfe für Kunden, liefert aber kein vollständiges Bild von der Leistungsfähigkeit eines Reifens warnen Industrieexperten. Foto: A.T.U/ Auto-Reporter.NETMehr als zwei von drei Kunden, die im Jahr 2013 Reifen kauften, wurden dabei von den Informationen des EU-Reifenlabels beeinflusst. Das belegen Daten, die heute bei einem Round-Table-Gespräch von Goodyear Dunlop präsentiert  wurden.

Laut einer Studie, die von  PSOS MarketQuest im Auftrag von Goodyear Dunlop in sechs europäischen Ländern durchgeführt wurde, haben 71 Prozent der Reifenkäufer, denen das Label bereits bekannt war, die Kennzeichnung bei der Kaufentscheidung herangezogen. Die Umfrage zeigt auch, dass mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Reifenhändler in Europa das Label als nützliches Verkaufsinstrument einsetzen.

Auch bei den europäischen Fuhrunternehmen hat das EU-Reifenlabel zunehmend Einfluss auf die Kaufentscheidung. Das Resultat einer von MV2 Conseil im Auftrag von Goodyear Dunlop durchgeführten Umfrage, bei der rund 500 Fuhrunternehmen in Deutschland, Frankreich, Italien, Polen und Spanien befragt wurden, zeigt die Wichtigkeit der Kennzeichnung. Mehr als die Hälfte der Befragten (54  Prozent) gaben an, dass das Label ihre Kaufentscheidung beeinflusst habe. Zwei Drittel (66Prozent) betrachten den effizienten Umgang mit Kraftstoff als wichtigstes Kriterium der Kennzeichnung.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*