Vorschau CMT Stuttgart 2014: Morelo prĂ€sentiert Serienversion vom „Home“ Wohnmobil

0

Morelo Home (Quelle: ampnet/Morelo)Morelo wird auf der Camping- und Touristikmesse CMT (11. – 20.1.2014) in Stuttgart die Serienversion seines Reisemobil Prototyps Home vorstellen, der vor einem Jahr an gleicher Stelle gezeigt wurde. Erstmals setzt der Hersteller von Luxus-Reisemobilen auf das Chassis des Fiat Ducato. Das kompakte Fahrzeug mit Alko-Tiefrahmen-Fahrwerk verfĂŒgt ĂŒber gut isolierte SeitenwĂ€nde und ein hagelresistentes GfK-Dach. Der gerĂ€umige Doppelboden bietet nicht nur Platz fĂŒr die großen Frisch- und Abwassertanks, sondern auch viel zusĂ€tzlichen Stauraum. Er ist beheizt und von außen ĂŒber Klappen leicht zugĂ€nglich. Die Gesamthöhe des Fahrzeugs betrĂ€gt nur drei Meter. Bei den Möbelfronten zeigt der Morelo Home ein eigenstĂ€ndiges Design. Das große Raumbad mit optionaler Festtanktoilette verfĂŒgt ĂŒber eine separate Dusche mit Echtglasabtrennung, im Schlafraum kann man zwischen drei Bettvarianten wĂ€hlen. Die Isolierung sorgt in Verbindung mit der Warmwasser-Zentralheizung und der optionalen Fußbodenheizung fĂŒr echte Ganzjahrestauglichkeit.

Morelo Home (Quelle: Morelo)

Die neue Baureihe bildet kĂŒnftig den Einstieg bei Morelo. Die Modellvariante 74 HX ist ein Zweiachser mit 4,25 t zulĂ€ssigem Gesamtgewicht (4,5 t als Option) und Querbett im Heck. Als Antrieb fĂŒr das 107 500 Euro Einstiegsmodell dient, wie bei allen Home, ein 111 KW / 150 PS starker Motor. Das Flaggschiff der neuen Baureihe ist der Home 83 MX zum Preis von 115.500 Euro. Mit seiner Tandemachse und einem zulĂ€ssigen Gesamtgewicht von 5,0 t (5,5 t als Option) bietet das neue Wohnmobil dank 8,30 Meter LĂ€nge ein freistehendes Queensbett. Dazwischen rangieren die Modelle 79 LX (optional Zwei-oder Dreiachser, mit LĂ€ngsbetten) und 83 LBX mit Einzelbetten im Heck.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*