Tausche Schlitten gegen Wohnmobil – Der Weihnachtsmann fĂ€hrt Dethleffs

0

Der Weihnachtsmann der Family Stiftung ist wieder auf Tour. Foto: Dethleffs/ dpp-AutoReporterAuch in diesem Jahr gibt es wieder einen Weihnachtsmann, der seinen Schlitten gegen ein schmuckes Reisemobil von Dethleffs getauscht hat. Bei dieser Schneelage ist das ja wohl kein Wunder. Allerdings muss dieser auch von Isny aus einen weiten Weg zurĂŒcklegen. Auf seiner Route stehen sieben Stationen, darunter Mutlangen, Ravensburg, Augsburg, Ulm, Friedrichshafen und Kempten. Sein Ziel: Kinderkliniken, Kinderabteilungen von stĂ€dtischen Kliniken und Kindereinrichtungen der Caritas und Diakonie.

Denn seine Mission ist, Kindern, die Weihnachten nicht zu Hause sein können, eine kleine Freude zu bereiten. Dazu hat er in seine große Heckgarage viele kleine JutesĂ€ckchen gepackt, die allesamt mit Geschenken fĂŒr kranke und bedĂŒrftige Kinder gefĂŒllt sind. UnterstĂŒtzt wird der Weihnachtsmann der Dethleffs Family Stiftung dabei von der Ulmer Zeitarbeit – deren Chef Walter Zeller sich am liebsten selbst als Weihnachtsmann verkleidet und das Lenkrad in die Hand nimmt – und der Firma cramer, mĂŒller & partner, die dieses Jahr 700 Euro zum Kauf der Geschenke gespendet hat. Begleitet wird der Weihnachtsmann standesgemĂ€ĂŸ von einem Engelchen.

Sylke Roth, die, wenn sie nicht gerade als Engel unterwegs ist, die Projekte der Dethleffs Family Stiftung leitet, hat natĂŒrlich auch etwas im GepĂ€ck. Jede Einrichtung bekommt von ihr einen Spendenscheck im Wert von 200 Euro ĂŒberreicht.  In diesem Jahr dĂŒrfen sich ĂŒber 130 Kinder auf den Besuch des Dethleffs Weihnachtsmannes in seinem Wohnmobil freuen und werden in dieser Zeit hoffentlich eine schöne Abwechslung erhalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*