Streitfrage: Hauptuntersuchung bei (älteren) Wohnmobilen ab 6 Jahre

0

GT√ú Haupuntersuchung Reisemobil (Quelle: ampnet)Entscheidungen von Gerichten kann man verstehen, muss man aber nicht… So bleiben auch nach dem Richterspruch im Verwaltungsgericht Koblenz vergangene Woche eventuell ein paar Fragezeichen √ľbrig. Aber mal von vorn: unstrittig war und ist, dass √§ltere Wohnmobile, sofern sie √§lter als 72 Monate sind, alle zw√∂lf Monate zur Hauptuntersuchung m√ľssen. Dem Besitzer eines 63 Monate alten Reisemobils wurde allerdings auch nur die Plakette zur bestandenen Hauptuntersuchung f√ľr lediglich ein Jahr ausgestellt, also bis zum Alter von 75 Monaten seines Wohnmobils.

Der Wohnmobilbestitzer reichte gegen die Plakettenvergabe Klage ein. Allerdings: Sein Argument, laut Stra√üenverkehrszulassungsordnung hei√üe es, dass bei Wohnmobilen ‚Äěmit einem Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen in den ersten 72 Monaten nach der ersten Zulassung alle 24 Monate eine Hauptuntersuchung n√∂tig ist“, zog nicht. Der Koblenzer Richter begr√ľndet seine Abfuhr n√§mlich so: l√§sst man sein Wohnmobil im 63. Monat nach der Erstzulassung untersuchen, gilt die HU nur f√ľr ein Jahr, denn per Gesetz sei ab dem 73. Monat nun mal eine j√§hrliche √úberpr√ľfung f√§llig. (VwG Koblenz, 5 K 916/13)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*