„V“erReisemobil – Die neue V-Klasse, der Mercedes unter den Gro√üraumlimousinen

0

So l√§sst’s sich „V“erreisen! Schicker ist momentan kein Van verpackt und nicht nur das macht die neue V-Klasse zum Mercedes unter den Gro√üraumlimousinen. Auf dem Auto Salon in Genf feiert dieser Tage der Nachfolger des Mercedes-Benz Viano seine Publikumspremiere und gleichzeitig kehrt ein alter Modellname zur√ľck in die Reihe der Mercedes-Klassen.

Neue Mercedes-Benz V-Klasse (Foto: ampnet/Manfred Zimmermann)

Unter dem neuen alten Namen V-Klasse wird das Gesamtpaket des neuen Modells deutlich mehr Richtung Pkw ausgelegt. Das belegt auch die Vielzahl an Assistenzsystemen, wie der serienmäßigen Seitenwind-Assistent und der optionale Aktive Park-Assistent, mit dem das Einparken der Großraumlimousine so einfach wie mit einem Kompaktwagen sein soll. Und auch beim Verbrauch orientiert sich die neue V-Klasse an deutlich kleineren Modellen, die  Turbodieselmotoren sind mit Norm-Verbrauchswerten von 5,7 bis 6,0 Litern auf 100 Kilometer angepriesen.

Neue Mercedes-Benz V-Klasse (Foto: ampnet/Manfred Zimmermann)

An weiterem Komfort im Inneraum solls nicht mangeln, neben zahlreichen Sitz- und Ladekonfigurationen verf√ľgt die V-Klasse auch √ľber eine separat zu √∂ffnende Heckscheibe, die den komfortablen Zugriff auf eine zweite Ladeebene erm√∂glicht. die neue Mercedes-Benz V-Klasse wird zudem in zwei Ausstattungslinien, zwei verschiedenen Radst√§nden, drei unterschiedlichen Fahrzeugl√§ngen, drei Motorisierungen sowie zahlreichen Sonderausstattungen ab 6. M√§rz 2014¬†bestellbar sein. Marktstart ist der 31. Mai 2014, dann rollen die ersten neuen V-Klassen zu den H√§ndlern.

Neue Mercedes-Benz V-Klasse (Foto: ampnet/Manfred Zimmermann)     Neue Mercedes-Benz V-Klasse (Foto: ampnet/Manfred Zimmermann)

Neue Mercedes-Benz V-Klasse (Foto: ampnet/Manfred Zimmermann)     Neue Mercedes-Benz V-Klasse (Foto: ampnet/Manfred Zimmermann)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*