Zugfahrzeugpflege mit Haken – auch die AnhĂ€ngerkupplung braucht Zuwendung.

0

AnhĂ€nerkupplung - der Kugelkopf muss auch gepflegt werden (Quelle: Bertelshofer.com)Verschleiß und Korrosion machen auch vor dem massiven Stahl einer AnhĂ€ngerkupplung nicht Halt: Da zwischen Kugelkopf und Deichselmaul permanent Metall auf Metall reibt, wird ĂŒber Kurz oder Lang selbst der widerstandsfĂ€higste Schutzlack abgeschmirgelt. Doch keine Sorge – mit den der richtigen Pflege hĂ€lt die AnhĂ€ngerkupplung locker ein ganzes Autoleben.

Das Gute vorweg: Bei hĂ€ufiger Nutzung kommt es selten zu grĂ¶ĂŸeren Rostansammlungen auf der Kugelkopfoberseite, da das Metall wĂ€hrend der Fahrt immer wieder blankpoliert wird. Da der Lack ebenfalls leidet, sollte man den Kugelkopf bei Nichtgebrauch allerdings mit passgenauen „Schutzkappe“ vor Feuchtigkeit und Schmutz schĂŒtzen und regelmĂ€ĂŸig mit einer Fettschicht konservieren. Aber Vorsicht: letzteres gilt nicht, wenn der zu befestigende AnhĂ€nger mit einem Anti-Schlinger-System ausgestattet ist oder ein FahrradtrĂ€ger montiert werden soll. In diesen FĂ€llen muss eine aufgetragene Schmierschicht von der Kugel unbedingt und sehr sorgfĂ€ltig entfernt werden, um eine sichere Verbindung zu gewĂ€hrleisten. Dazu eignen sich fettlösende Mittel, ideal ist zum Beispiel Bremsenreiniger.

Ist der Kugelkopf jedoch schon rostig, sollte er kurz vor dem Ankuppeln eines AnhĂ€ngers mit feinkörnigem Schmirgelpapier gesĂ€ubert werden – das vermeidet lĂ€stige GerĂ€uschbildungen wĂ€hrend der Fahrt und die Kupplung kann störungsfrei funktionieren. Bei abnehmbaren Modellen bzw. Schwenksystemen ist es außerdem ratsam, alle beweglichen Teile und Gelenke zu schmieren.

Auch bei bester Wartung der Zugvorrichtung lĂ€sst sich Verschleiß allerdings nicht ganz vermeiden. In Hinblick auf die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmaße sollte der Kugelkopf deshalb regelmĂ€ĂŸig vermessen werden: „SpĂ€testens wenn der Durchmesser 49 Millimeter unterschreitet, muss ein Austausch erfolgen“, weiß Daniel Korn von Bertelshofer, einem der fĂŒhrenden deutschen Anbieter von Zugvorrichtungen fĂŒr PKWs. GĂŒnstiger Ersatz sowie weitere Informationen gibt’s auf bertelshofer.com.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*