Wie transportiert man eigentlich drei Dutzend Reisemobile? B├╝rstner liefert zum ersten Mal per Schiff aus.

0

Das haben K├Ąptn und Schiff noch nicht gesehen: 48 gro├če Reisemobile wurden am Montag den 12. Mai im Kehler Hafen per Kran an Bord der 135 Meter langen MS Elsina gehievt. F├╝r Kapit├Ąn Ketelaar und sein Schiff eine Premiere. Und auch f├╝r den Reisemobilhersteller B├╝rstner. In den Produktionshallen gleich in der Nachbarschaft des Kehler Hafens wurden sie gefertigt, die letzten beiden Alkovenfahrzeuge aus der Argos Time Baureihe wurden gewisserma├čen direkt vom Band zur Verladestation gefahren.

48 B├╝rstner Reismeobile gehen per Schiff auf die Reise nach Skandinavien (Quelle: B├╝rstner)

In wenigen Tagen werden sie nach rund 706 Kilometern auf dem Rhein an Bord der MS Elsina den Seehafen von Rotterdam erreichen und auf ein hochseetaugliches RoRo-Schiff umgeladen. Von dort geht die Fahrt weiter nach Schweden, wo die Reisemobilflotte noch im Mai zugelassen werden soll und dann in der Vermietung unterwegs sein wird.

B├╝rstner Reisemobile bei der Verladung auf ein Schiff (Quelle: B├╝rstner)

Die Verladearbeiten im Kehler Hafen haben einen kompletten Arbeitstag gedauert. Um 7 Uhr morgens wurde der erste Argos Time, ein A 650, auf die MS Elsina gehievt. Kurz vor 16 Uhr am Nachmittag vervollst├Ąndigte ein A 660 die Ladung. Mitarbeiter von B├╝rstner und zahlreiche Schaulustige waren Zaung├Ąste bei der au├čergew├Âhnlichen Premiere im Kehler Hafen. Eine Neuauflage des ungewp├Âhnliche Reisemobil-Transports ist bei ├Ąhnlichen Grundvoraussetzungen durchaus m├Âglich.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*