Caravan-Service: Auflaufbremse vom Wohnwagen checken.

0

Caravan-Gespann (Quelle: Auto-Reporter.net)Die Campingsaison ist erföffnet, Wohnwagen und Reisemobil stehen frisch gewienert bereit fĂĽr erste kurze Trips und die lange Urlaubsfahrt. So, und jetzt mal Hand aufs Herz – wer hat neben dem GroĂźputz innen und aussen und dem Gasflaschen nachfĂĽllen einen genauen Technikcheck vorgenommen? Ja genau, das gerät gern in Vergessenheit. Gerade beim Wohnwagen sollte nach dem Auswintern die Auflaufbremse ins Visier genommen werden. Denn nach längerer Standzeit kann es bei der Wohnwagen-Bremse „hakelige“ Probleme geben. Ursache sind meist Korrosion und mangelnde Schmierung. Deswegen sollten unbedingt die Mechanik und die SeilzĂĽge der Anhängerbremse auf Freigängigkeit geprĂĽft werden. Das gilt ĂĽbrigens ganzjährig. Die Caravan-Bremse gehört zu den wichtigsten Bauteilen eines Wohnwagens, etwas mehr Zuwendung kann daher nicht schaden.

Ab einem Anhängergewicht von 750 Kilogramm ist eine Auflaufbremse Pflicht. Ob sie richtig funktioniert merkt man bei Testbremsungen mit dem Gespann sofort: schiebt der Wohnwagen auf die Anhängerkupplung auf und man spürt einen Schlag, dann ist die Bremsleistung deutlich zu gering. Das Prinzip der Auflaufbremse ist eigentlich ganz simpel: sie wird über eine Feder in der Deichsel ausgelöst. Bremst das Zugfahrzeug ab, schiebt sich die Feder zusammen und aktiviert über Seilzüge die Trommelbremsen an den Anhängerrädern. Je stärker die Verzögerung des Zugfahrzeugs nun ist, desto mehr Schub baut der Anhänger auf, dadurch erhöht sich der Druck auf die Deichselfeder und bremst den Caravan ebenso stärker ab.

Für eine reibungslose Funktion muss das Bremssystem gut geschmiert sein. Die Feder in der Deichsel und die Seilzüge können vom Wohnwagenbesitzer in der Regel mit einem Fettspray selber nachgeschmiert werden. Stimmt etwas mit den Trommelbremsen nicht, muss ein Fachmann ran, er kann die Bremsen gleichmäßig nachstellen und Defekte sofort eingrenzen und reparieren.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*