Kompaktes Reisemobil von der Stange – Citroen Jumpy by Westfalia

1

Citroen Jumpy by Westfalia (Foto: Citroen)Tummelten sich bisher nur Spezialisten auf dem Caravanmarkt, blinzeln zunehmend auch die großen Autohersteller vermehrt die Kundschaft kompakter Reisemobile an. Und pünktlich zur sommerlichen Reisewelle bringt auch Citroen mit dem Jumpy by Westfalia ein neues Freizeitfahrzeug auf den Markt. Das kompakte Reisemobil basiert auf dem Jumpy Multispace Tendance und bietet zahlreiche Ausstattungsdetails für das Reisen. Vorne finden sich drehbare Komfortsitze, die sich flexibel zum Innenraum hin ausrichten lassen, wo sich zwei weitere Einzelsitze in der zweiten Reihe finden. Die von Westfalia eingebaute Küchenzeile verfügt über einen zweiflammigen Gasherd, Spüle und Kühlbox sowie Platz zum Verstauen von Kochutensilien. Weitere kleine Schränke, Schubladen und Staufächer nehmen Kleidung und andere Dinge auf.

Citroen Jumpy by Westfalia (Foto: Citroen) Citroen Jumpy by Westfalia (Foto: Citroen)

Der Citroen Jumpy by Westfalia verfügt über vier Schlafplätze. Hinter den Sitzen findet sich eine herausnehmbare Bettkonstruktion, das zweite Bett ist im Aufstelldach untergebracht. Das Fahrzeug ist zudem mit einem Anschluss für eine Außendusche und einer Standheizung ausgestattet.

Citroen Jumpy by Westfalia (Foto: Citroen) Citroen Jumpy by Westfalia (Foto: Citroen)

FĂĽr den Jumpy by Westfalia stehen zwei Motorisierungen zur VerfĂĽgung: HDi 125 mit einer Leistung von 94 kW / 128 PS (ab 46.990 Euro) und der 120 kW / 63 PS starke HDi 165 (ab 51 990 Euro). Letzterer ist auf Wunsch fĂĽr 1.000 Euro Aufpreis auch mit Automatik lieferbar.

(ampnet/jri)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*