Das schnellste Doppelbett auf Rädern: VW Spacecamper TH5

0

Das wohl schnellste Reisemobil der Welt ist ein VW Bus, entstanden in Zusammenarbeit von Spacecamper und TH Automobile. Dem T5 wurde von TH ein Sechs-Zylinder-Motor von Porsche ins Heck. Der Darmstädter Campingbus-Hersteller Spacecamper sorgte für den wohnlichen Ausbau. Ergebnis der Kooperation: Auf dem Hochgeschwindigkeits-Kurs im italienischen Nardò schaffte der umgebaute Bus mit Porsche-Power eine Spitzengeschwindigkeit von satten 270,9 km/h. Er stellte damit Ende vergangenen Jahres den bisherigen Rekord klar ein, der von einem Westfalia Jules Verne auf Mercedes-Benz Viano mit einem Spitzentempo von 222 km/h gehalten wurde.

Volkswagen Spacecamper TH5 - VW Bus mit Porsche Motor  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Spacecamper Volkswagen Spacecamper TH5 - VW Bus mit Porsche Motor  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Spacecamper

Spacecamper hat es mit der Geschwindigkeit. Schließlich wollen die Darmstädter beim Bettumbau in ihren VW-Bussen die schnellsten sein. Nach Angaben des Herstellers braucht man zum Bettumbau gerade mal 0,8 Sekunden, der komplette Ausbau der Sitzbank soll in nur 24 Sekunden über die Bühne gehen. Da lag der Gedanke nahe, auch den schnellsten Campingbus der Welt zu bauen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich die Darmstädter mit TH Automobile aus Berlin zusammengetan.

Volkswagen Spacecamper TH5 - VW Bus mit Porsche Motor  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Spacecamper Volkswagen Spacecamper TH5 - VW Bus mit Porsche Motor  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Spacecamper

Motor, Getriebe und einige Fahrwerksteile stammen aus einem Porsche 997, der bis Ende 2012 gebauten Version des 911er. Um den im Jahre 2012 aufgestellten Geschwindigkeitsrekord bei den Wohnmobile zu knacken, treten im Spacecamper TH5 427 kW / 580 PS aus 3,6 Litern Hubraum an, die ihre 680 Newtonemter Drehmoment über eine fünfstufige Automatik auf die Hinterachse loslassen. Das Landstraßen-Tempo von 100 km/h ist in 4,9 Sekunden erreicht, nach 13,6 Sekunden stehen 200 km/h auf der Uhr. Bis zu 280 km/h sollen drin sein, im italienischen Nardò langte es im Rahmen eines Tuning-Events auf dem dortigen Hochgeschwindigkeits-Kurs für 270,9 km/h. Probleme mit der Elektronik verhinderten, dass das eigentlich angestrebte Spitzentempo von 300 km/h erreicht werden konnte.

Volkswagen Spacecamper TH5 - VW Bus mit Porsche Motor  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Spacecamper Volkswagen Spacecamper TH5 - VW Bus mit Porsche Motor  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Spacecamper

Doch auch so ist der Spacecamper TH5 das wohl schnellste Doppelbett der Welt. Den Rase-Bus gibt es zu einem Preis ab 250 000 Euro zu kaufen. Selbstverständlich lassen sich individuelle Kundenwünsche sowohl beim Motor-Umbau als auch beim Ausbau von Spacecamper realisieren.

(ampnet/gp)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*