Wohnmobil Neuheit – Robel TG 630 FB

0

Robel TG 630 FB  (Foto: Auto-Medienportal.Net)Er ist einer der wenigen Teilintegrierten auf Basis des VW T5, den die Reisemobil-Hersteller aktuell noch so zu bieten haben: der Robel TG 630 FB aus Emsb├╝ren. Teilintegrierte, das sind die Reisemobile mit dem knappen „M├╝tzchen“ ├╝ber dem serienm├Ą├čigen Fahrerhaus, das nicht so ├╝ppig ausf├Ąllt wie der ├ťberbau von Alkovenmobilen. Bei diesen befindet sich dort in der Regel ein Doppelbett, w├Ąhrend bei Teilintegrierten dort lediglich Stauraum untergebracht ist.

Im Falle des Robel sitzt die Wohnkabine auf einem Tiefrahmen-Chassis von Alko. Das sorgt daf├╝r, dass die Gesamth├Âhe des Fahrzeugs mit 286 Zentimetern noch im Rahmen bleibt. Mit gerade mal 213 Zentimetern Breite ist der TG 630 FB noch innenstadttauglich, und damit auch f├╝r Reisen in europ├Ąische Metropolen geeignet.

Der Wohnaufbau des Reisemobiles, das innen 197 cm Stehh├Âhe bietet, besteht aus 35 mm starken W├Ąnden aus GfK-Sandwichplatten. Den Kern bildet eine 30 mm starke Hartschaum-Isolierung. Der Boden ist gleichfalls aus GfK-Sandwichplatten gefertigt, zus├Ątzlich durch einen Alu-Leiterrahmen stabilisiert und insgesamt 52 mm stark (40 mm Hartschaum-Isolierung). Robel setzt auch an anderer Stelle auf das leichte und relativ robuste Material: Aus GfK bestehen auch die Hecksto├čstange und der obere Heckabschluss.

Der 6,37 Meter lange Teilintegrierte rollt auf 17-Zoll-Felgen und ist konsequent auf die Nutzung durch zwei Personen ausgelegt. Er richtet sich damit passgenau an die Zielgruppe, die als Kunden f├╝r ein Reisemobil typisch sind: reisende Paare.

Klassisch und ohne Experimente pr├Ąsentiert sich der Grundriss: Die Sitzgruppe besteht aus einer Halbdinette und den drehbaren Sitzen des Fahrerhauses, rechts gibt es eine L├Ąngsk├╝che mit Arbeitsfl├Ąche, 103 Liter gro├čem K├╝hlschrank und Zweiflamm-Kocher. Gegen├╝ber ist der Sanit├Ąrraum mit integrierter Dusche und fest eingebautem, drehbarem Thetford-WC mit Wassersp├╝lung und Entl├╝ftung angeordnet. Das 200 x 140 cm gro├če Bett mit Lattenrost und Kaltschaum-Matratze liegt quer im Heck, darunter die Garage, in der die Zweir├Ąder f├╝r den Ausflug am Urlaubsort untergebracht werden k├Ânnen.

Der Wohnraum ist hell und freundlich gehalten, die Kunden haben beim Dekor die Wahl: Esche gekalkt steht ebenso zur Auswahl wie beispielsweise Erle Echtholz oder Erle Furnierholz.

Auf der technischen Seite bietet das Reisemobil eine 80-Ah-Gel-Batterie. Die Basis der Wasserversorgung stellen ein beheizbarer 70 Liter Frischwassertank und ein ebenfalls beheizbarer Abwassertank mit 90 Litern Inhalt dar. Im Gasflaschen-Kasten haben zwei 11 Kilo Gasflaschen Platz. F├╝r W├Ąrme sorgt eine Kombination aus Gasheizung und Warmwasserboiler (Truma Combi 4).

Robel TG 630 FB  (Foto: Auto-Medienportal.Net)

Mit einem zul├Ąssigen Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm kann der Robel mit dem B-F├╝hrerschein gefahren werden. Fahrbereit wiegt er 2.950 Kilogramm, die verbleibende Zuladung von rund 550 Kilogramm ist zwar nicht ├╝ppig, aber f├╝r zwei Personen durchaus ausreichend. In der Basismotorisierung mit 75 kW / 102 PS Leistung kostet der Robel TG 630 FB rund┬á 81.500 Euro.

Text: Gerhard Prien

Daten Robel TG 630 FB auf VW T5 mit Alko-Tiefrahmen

Teilintegriertes Reisemobil mit zwei Schlafpl├Ątzen im Heck (200 x 140 cm),
L├Ąnge x Breite x H├Âhe (in m): 6,37 x 2,13 x 2,86
Leergewicht / Zuladung: 2950 kg, maximal 550 kg
K├╝che mit Sp├╝le und Abdeckung, zweiflammiger Gaskocher, 103 Liter K├╝hlschrank
Bad mit Waschtisch/Waschbecken, Thetford-WC mit Wassersp├╝lung, Dusche
Heizung/WW-Boiler Truma Combi 4
70 Liter Frischwassertank, 90 Liter Abwassertank (beide beheizt)
Preis: rund 81.500 Euro

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*