Caravan Salon 2014 Neuheiten: Eurocaravaning optimiert den Vantourer

0

Eurocaravaning Vantourer, Facelift 2014.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/IntercaravaningDie Camping-Fachhandelskette Intercaravaning schickt ihren im vergangenen Jahr vorgestellten Eurocaravaning Vantourer modellgepflegt ins zweite Jahr. Das kompakte Reisemobil auf Basis der neuen Generation des Fiat Ducato wurde im Detail verbessert. Der VT 600 und VT 630 werden erstmalig in jeweils drei Ausstattungslinien angeboten. Die 2015er-Modelle verfĂŒgen ĂŒber laufoptimierte DrehtĂŒren im Raumbad, eine noch grĂ¶ĂŸere und einhĂ€ndig bedienbare ArbeitsplattenverlĂ€ngerung, atmungsaktive Sitzpolster sowie einen gerĂ€umigeren Kleiderschrank, mehr StandflĂ€che und mehr Stauraum unter dem Boden. Weitere Verbesserungen betreffen den Sitzkomfort der Dinette-Sitzgruppe und eine klappbare Aufstiegshilfe am Bett beim VT 600. Bereits in der laufenden Saison wurde zum Beispiel die Spiegelposition im Bad optimiert.

Den Vantourer gibt es als Basic, Comfort und Prime. Zu einem Startpreis von 38.990 Euro gibt es die optional individualisierbare Basisausstattung. Der bisherige Vantourer wird zum Comfort-Modell und wartet zusĂ€tzlich zur bisherigen Serienausstattung mit 16-Zoll-Stahlfelgen, Lenkradfernbedienung, Chromringen an der Instrumententafel, Nebelscheinwerfern und einem KĂŒhlfach fĂŒr eine 1,5-Liter-Flasche auf. Zudem kann die Dinette-Sitzbank fĂŒr die Fahrt verbreitert werden. Die RĂŒckenlehne ist beweglich. Die Prime-Ausstattungslinie bringt noch einige sportliche und optische Extras wie Leichtmetallfelgen, schwarzer KĂŒhlergrill, in Wagenfarbe lackierte StoßfĂ€nger und LED-Leselampen im Wohnraum und lackierte TĂŒrgriffe sowie eine Zierleiste und LED-Tagfahrlicht mit.

Vorgestellt wird der neue Modelljahrgang auf dem Caravan-Salon 2014 in DĂŒsseldorf (30.8. – 7.9.2014).

 

(ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*