Stauprognose: Urlauber aus ganz Deutschland auf Achse

0

Autobahnbaustelle.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/TĂśV SĂĽd Mit dem Ferienbeginn in Niedersachsen, Bayern und Baden-WĂĽrttemberg haben in dieser Woche in ganz Deutschland die Schulen geschlossen. Gleichzeitig macht sich auch schon der RĂĽckreiseverkehr immer stärker bemerkbar. Der ADAC erwartet fĂĽr das kommende Wochenende (1. – 3.8.2014) vor allem am Freitag und Sonnabend lange Staus und stockenden Verkehr.

Außer in den Großräumen Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München herrscht die größte Staugefahr auf der A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Puttgarden, der A 2 Dortmund – Hannover – Berlin, der A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg, der A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden, der A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, der A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg und der A 7 Hamburg – Flensburg sowie der A 7 Hannover – Würzburg – Füssen.

Mit starken Behinderungen rechnet der ADAC zudem auf der A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, der A 9 Berlin – Nürnberg – München, der A 19 Dreieck Wittstock – Rostock, der A 24 Berlin – Hamburg, der A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen, der A 81 Stuttgart – Singen, der A 93 Inntaldreieck – Kufstein und der A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen sowie der A 96 München – Lindau gerechnet werden.

Lange Blechkolonnen belasten auch die Routen im Ausland. Nicht nur deutsche Urlauber sind unterwegs, sondern Reisende aus ganz Europa. (ampnet/nic)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*