Optimales Zugpferd: Der Skoda Octavia Scout

0

Skoda Octavia Scout.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Skoda)Hatte Skoda früher das Image eines rein vernünftigen Autos, so hat der tschechische Autobauer dieses Image erweitert. Die Fahrzeuge aus Mlada Bodeslav sind nicht nur vernünftig, sie machen längst auch Spaß. Jetzt hat der Autobauer die nächste Variante des Octavia, den Octavia Scout vorgestellt. Der verbindet Alltagstauglichkeit und Allradantrieb mit Effizienz.

Der neue Octavia Scout zieht bis zu 2,0 Tonnen (+25 Prozent) und bietet sich daher ideal auch als Zugpferd für Caravane an. Durch den erhöhten Böschungswinkel von 16,7 Grad vorne und 13,8 Grad hinten meistert das Gefährt auch steilere Rampen oder Wiesen. Im Gelände unterstützt dann zusätzlich die elektronische Differentialsperre (EDS) das Anfahren auch bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Skoda Octavia Scout.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Skoda)

Im Vergleich zum Vorgänger ist der Verbrauch bei gesteigerter Leistung gesunken. Für den Octavia Scout stehen drei Motoren zur Auswahl: zwei Diesel und ein Benziner. Die Aggregate sind stärker, aber auch sparsamer als die beim Vorgänger eingesetzten Motoren. Der Octavia Scout verdankt seinen niedrigeren Kraftstoffverbrauch den 29 Kilogramm, die er weniger auf die Waage bringt, den Verbesserungen der Allradtechnik sowie den Green-Tec-Motoren mit serienmäßiger Start-Stopp-Automatik und Rekuperation. Alle drei Motoren erfüllen die ab September 2014 geltende EU-6-Norm.

Die Speerspitze bei den Antrieben stellt der 2,0 TDI mit 135 kW / 184 PS in Kombination mit dem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Allradantrieb dar. In dieser Kombination kommt der Motor zum ersten Mal in einem Skoda zum Einsatz. Damit beschleunigt der Octavia Scout 2,0 in 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 219 km/h. Maximales Drehmoment: 380 Newtonmeter (Nm) zwischen 1750 und 3250 Umdrehungen pro Minute (U/min). Der kombinierte Verbrauch liegt bei nur 5,1 l/100 km. Das entspricht einer CO2-Emission von 134 g/km.

Skoda Octavia Scout.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Skoda)

Der 2,0 TDI mit 110 kW / 150 PS ist ausschließlich mit manuellem Sechs-Gang-Getriebe zu haben. Der Motor kommt auf einen Verbrauch von 5,1 l/100 km und einen CO2-Ausstoß von 129 g/km. Den Sprint auf 100 km/h absolviert er innerhalb von 9,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 207 km/h.

Der 1,8 TSI mit 132 kW / 180 PS ist mit dem automatischen Sechs-Gang-DSG erhältlich. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 6,9 l/100 km, die CO2-Emissionen erreichen 158 g/km. Das maximale Drehmoment von 280 Nm wird zwischen 1.350 und 4.500 U/min erreicht. Die Spitzengeschwindigkeit erreicht er bei 216 km/h. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Benziner den Octavia Scout in nur 7,8 Sekunden.

Der Octavia Scout wird generell mit Allrad ausgeliefert. Im Normalfall wird er aber über die Vorderräder fortbewegt. Bei Bedarf verteilt das System die Kraft automatisch und situationsbedingt auf die vier Räder. Das ideale Antriebsmoment für die Hinterachse wird permanent berechnet. Damit ermöglicht es auch Offroad-Neulingen, sich einmal ins Gelände zu wagen.

Skoda Octavia Scout.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Skoda)

Wir fuhren den großen Diesel in Kombination mit dem DSG. Das hinterließ auch beim Scout wieder einen guten Eindruck mit schnellen und ruckfreien Gangwechseln. Insgesamt hinterlässt der Scout auf Autobahnen, Land-, Stadtstraßen oder Feldwegen eine sehr gute Figur. In Kombination mit dem höheren Fahrwerk überwand er die Un-Weg-barkeiten des Alltags mit Bravour. Auch das Verlassen der befestigten Straße ist durchaus, wenn erlaubt, möglich und nicht unkomfortabel. Dreht beim Anfahren auf tückischem Untergrund ein Rad durch, wird die Antriebskraft an das gegenüber liegende Rad übertragen. Das durchdrehende Rad wird gezielt abgebremst. Hartes Gelände ist allerdings nicht seine Welt.

Der Octavia Scout sucht seinen Platz als vernünftiges Auto mit Platz für die ganze Familie, die unterwegs nicht auf Fahrspaß verzichten möchte. Es ist mit ihm durchaus möglich, etwas raues Gelände zu überwinden oder auch den großen Wohnwagen für den Familienurlaub zu ziehen.

Daten: Skoda Octavia Scout 2,0l Green Tec

Länge x Breite x Höhe (m): 4,69 x 1,81 x 1,53
Motor: Vierzylinder-Turbo-Diesel, 1.968 cm3
Leistung: 135 kW / 184 PS zwischen 3.500 – 4.000 U/min
Max. Drehmoment: 380 Nm zwischen 1750 – 3.250 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 219 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h):7,8 Sek.
Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm): 5,1 Liter Diesel
CO2-Emissionen: 134 g/km
Leergewicht/Zuladung: 1.559 kg/570 kg
Anhängelast (8 % Steigung, gebremst): 2.000 kg
Preis ab: 32.650 Euro

 

 

 

(ampnet/nic)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*