CMT 2015: Knaus Eurostar greift Caravisio auf

0

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)Knaus wird als Weltpremiere auf der Stuttgarter Freizeit- und Touristikmesse CMT (17.01 – 25.01.2015) den Eurostar 650 ES präsentieren. Der neue Wohnwagen greift viele Elemente der Studie Caravisio auf, die das Unternehmen vor anderthalb Jahren präsentiert hat. Zentrales Element in der KĂĽche ist beispielsweise das Induktions-Kochfeld, die Sitzgruppe lässt sich mit einem Handgriff von der bequemen Lounge in ein modernes Arbeitszimmer verwandeln, dessen Sekretär AnschlĂĽsse fĂĽr Laptop oder Tablet bietet. Zwischen Wohnraum und Schlafzimmer bietet das Raumbad eine GFK-Duschzelle ohne störende Fugen. Die hochgezogenen und kippbaren Polsterelemente der Betten im Schlafbereich laden tagsĂĽber zum Relaxen ein.

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)

Die Seitenwände des Eurostar sind serienmäßig in TVT (Top Value Technology) ausgeführt, einer besonders witterungsbeständigen Leichtbau-Technologie von Knaus. Darüber hinaus verfügt der Caravan über schlagzähe und faserverstärkte Kunststoffbauteile sowie einen Kofferraum, in dem alle wichtigen Anschlüsse integriert sind (Frischwasser, 230V). Charakteristisch sind auch die eigens entwickelten LED-Heckleuchten mit glimmenden Elementen.

Der Knaus Eurostar 650 ES wird ab FrĂĽhjahr im Handel verfĂĽgbar sein und 49.990 Euro kosten.

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)

Knaus Eurostar 650.  (Quelle:     Auto-Medienportal.Net/Knaus)

 

 

(ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*