Caravanspiegel für Zugfahrzeuge – Richtige Rücksicht

0

Vor allem Fahrer größerer Reisemobile und Caravan-Gespanne stehen all zu oft vor der Herausforderung den Verkehr um sich komplett im Blick zu behalten. Insbesondere die Sicht nach hinten gestaltet sich schwierig, wenn der Wohnanhänger deutlich breiter ist als das Zugfahrzeug. Eine genau definierte Vorschrift zur Verwendung von Spiegelverlängerungen oder sogenannter Caravanspiegel (Wohnwagenspiegel) gibt der Gesetzgeber jedoch nicht vor. Gemäß StVzO §56 lautet die Vorgabe „eher schwammig“: „Kraftfahrzeuge müssen nach Maßgabe der Absätze 2 bis 3 Spiegel oder andere Einrichtungen für indirekte Sicht haben, die so beschaffen und angebracht sind, dass der Fahrzeugführer nach rückwärts, zur Seite und unmittelbar vor dem Fahrzeug – auch beim Mitführen von Anhängern – alle für ihn wesentlichen Verkehrsvorgänge beobachten kann.“

Caravanspiegel im Universalset als Aufsatz

Wohnwagenspiegel UniversalDass geeignete Caravanspiegel unumgänglich sind und zur Sicherheit beitragen ist unumstritten und die meisten Caravaner nutzen die praktischen Spiegelverlängerungen ohnehin. Hierfür gibt es verschiedene Ausführungen, wie etwa die Universal-Aufsatzspiegel (u.a. von Rameder). Für ca. 10,00 Euro das Stück erhält man einen Zusatzspiegel, welcher mittels Spiegelträger und Halteriemen an den vorhandenen Aussenspiegel verzurrt wird. Eine gute Basis und für gelegentliche Nutzung durchaus ausreichend.

Hella Caravanspiegel

 

 

Eine höherwertigere Version, der HELLA Caravan-Aufsatzspiegel kostet hingegen bereits ca. 30,00 Euro. Konstruktionsbedingt erreicht man hier einen größeren Sichtwinkel, insbesondere für breite und lange Wohnwagen interessant.

 

Caravanspiegel mit Konvexeinsatz

 

Wohnwagenspiegel Gamma

Mit nützlichen Details ausgestattet besticht der Caravanspiegel Gamma. Dieser Spiegelaufsatz enthält im unteren Teil einen zusätzlichen Konvexspiegel, welcher den sogenannten „toten Winkel“ mit abdeckt. Die Befestigung des Gamma erfolgt ebenfalls mittels Gummibändern am vorhandenen Aussenspiegel, Kosten: ca 25,00 Euro das Stück.

 

Hagus huckepackBei besonders langen Gespannen empfiehlt sich ein weit herausragender Caravanspiegel. Diese werden mittel Saugnäpfen, Haltbändern und Klemmen meist am Kotflügel und der Motorhaube oder der Autotür montiert. Ihr Vorteil liegt im größeren Sichtwinkel. Allerdings erfordert der Betrieb erhöhte Aufmerksamkeit, da die Fahrzeugbreite damit erheblich erhöht wird. Mit ca. 90,00 Euro (2er Set) ist der Hagus Huckepack defintiv kein Schnäppchen, allerdings verbessert der gewölbte Spiegel nochmals das Blickfeld. Mehr „Rücksicht“ erreicht man dann nur noch durch Aussteigen.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*