Anhängerassistent – Innovationspreis für Westfalia

0

Anhängerassistent – Der Trailer Towing Assistant nimmt den Schrecken vorm Rangieren mit dem Wohnwagen.

Für einige Caravaner beginnt die Tour in den Urlaub oft schon mit einer Zitterpartie auf den ersten Metern, wenn vor der Haustür mit dem Wohnwagengespann das erste Mal rangiert werden muss. Keine Frage, das Rückwärtsfahren mit einem Anhänger bedarf einiger Erfahrung und etwas Übung, schließlich ist noch kein Rangiermeister vom Himmel gefallen. Muss der Anhänger zudem noch rückwärts um Ecken und an Hindernissen vorbei gesteuert werden verleitet das kontra-intuitive Manöver gern mal zu hastigen Lenkbewegungen. Ein automatisierter Anhängerassistent kann hier den Fahrer beruhigen und das Rangieren mit dem Wohnwagen deutlich erleichtern. In enger Zusammenarbeit mit dem Fahrzeughersteller Audi hat Westfalia-Automotive eine mechanisch-elektronische Anhängevorrichtung für den Betrieb des Trailer Towing Assistant (TTA) entwickelt und zur Serienreife gebracht. Mittlerweile ist das innovative Assistenzystem schon ab Werk für den aktuellen Audi Q7 bestellbar. Ein weiterer Erfolg ist nun die Auszeichung mit  dem „Innovationspreis Industrie und Handwerk 2015“ der OstWestfalenLippe GmbH.

Der Anhängerassistent misst den DeichselwinkelSeit über 80 Jahren verbindet Westfalia Kraftfahrzeuge und Anhänger und das mittels der selbst erfundenen Anhängekupplung, welche sich im Westfalia-Konstruktionsprinzip weltweit verbreitet ist. Zwar ist das Grundprinzip stets das selbe geblieben, dennoch arbeiten mehr als 70 Westfalia-Mitarbeiter im firmeneigenen Innovationscenter in Rheda-Wiedenbrück stetig an Neuerungen und Verbesserungen der Anhängekupplung. Mit dem TTA gelang Technikern jedoch eine besondere Weiterentwicklung. Eine Kupplung mit Anhängerassistent schafft nun nämlich eine hochmoderne Verbindung zwischen Fahrzeug und Anhänger und erfasst dabei fahrrelevanten Daten, sendet diese zum Fahrzeug wo sie in für den Fahrer hilfreiche Anweisungen übersetzt und dargestellt werden. Maßgebend hierfür ist die Messung des Deichselwinkels zwischen Zugfahrzeug und Anhänger (Knickwinkel), das Assistenzsystem im Audi Q7 lenkt das Gespann dann selbstständig und fährt rückwärts in die ausgewählte Position.

Neben den Daten zur Rangierhilfe liefert der TTA auch wichtige Informationen, um das Fahren mit Anhängern sicherer zu machen.  So kommt der Anhängerassistent auch zur Stabilisierung des Gespanns während der Fahrt zum Einsatz. Der Drehwinkelsensor erkennt dabei das gefährliche Aufschaukeln eines Anhängers deutlich früher als herkömmliche Systeme. Dadurch kann der Anhängerassistent erforderliche Gegenmaßnahmen rechtzeitig und automatisch einleiten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*