Allrad Wohnmobil – Fiat Ducato 4×4 Expedition

0

Auf Fernreisen mit dem Reisemobil ist robustes und verlässliches Material einfach unerlässlich. Verläuft die Reiseroute dann noch abseits befestigter StraĂźen, kommt zusätzlich noch spezielle Fahrzeugtechnik ins Spiel. Ein geländetaugliches Allrad Wohnmobil ist fĂĽr abenteuerlustige Camper daher die erste Wahl. Mit dem Showcar Fiat Ducato 4×4 Expedition präsentiert der italienische Autohersteller auf der CMT 2016 (-24.01.) einen gelungenen Entwurf eines geländetauglichen Reisemobils mit spezieller AusrĂĽstung und Zubehör fĂĽr härtere Touren. Der erstmals präsentierte Fiat 4×4 Camper ist in Zusammenarbeit mit vertrauten Industriepartnern entstanden. Die Firma Tecnoform ĂĽbernahm dabei die Innenausstattung, das Unternehmen Olmedo entwarf das Karosseriedesign und Offroad-AusrĂĽstung, der 4×4-Antrieb ist mit den Experten von Dangel entwickelt worden.Allrad Wohnmobil - Fiat Ducato 4x4 Expedition (Foto: Fiat)

Fiat Allrad Wohnmobil – dieser Camper fĂĽhlt sich im Gelände wohl

Als Basis fĂĽr das Allrad Wohnmobil entschied sich Fiat fĂĽr eine Hochdachvariante vom Ducato Kastenwagen mit langem Radstand. Den Antrieb ĂĽbernimmt ein 2,2 Liter groĂźer Vierzylinder-Turbodiesel, dessen 150 PS und 350 Nm Drehmoment fĂĽr den Einsatz in einem Wohnmobil ausreichend sein dĂĽrften. Die Motorkraft leitet ein Sechsgang-Getriebe zunächst an ein Zentraldifferential mit Viskokupplung weiter. Um den 4×4 Antrieb gänzlich abzurunden entschied sich der französische Allrad-Spezialist Dangel ausserdem fĂĽr eine zuschaltbare Differentialsperre an der Hinterachse. Und weil sich Allradfahrzeuge gerade im rauen Gelände erst so richtig wohlfĂĽhlen erhielt der Ducato 4×4 Expedition ein angepasstes Fahrwerk mit erhöhter Bodenfreiheit, eine Spurverbreiterung und geländetaugliche All-Terrain-Reifen, die auch bei Schnee sicher zugreifen. Allrad Wohnmobil - Fiat Ducato 4x4 Expedition (Foto: FCA)Die Innenraumgestaltung des Konzeptcampers ĂĽbernahm der Yachtausstatter Tecnoform. Im Wohnbereich finden sich reichlich Hightech-Materialien wieder, so sind die Schränke in Glanzlack-Optik gestaltet und die Seitenwände mit edlem Stoff verkleidet. Dank des Hochdachs ist Stehhöhe gewährleistet. Daneben bietet der Innenraum Sitzplätze fĂĽr vier Personen und Schlafgelegenheit fĂĽr zwei. Analog zu den hochwertigen Schiffausstattungen verfĂĽgt auch der Fiat Ducato 4×4 Expedition beispielsweise ĂĽber einen Tablet-Halter mit intergrierter USB-Ladebuchse und die Entertainment-Navi-Combo UconnectTM NAV, mit Display und gekoppelter RĂĽckfahrkamera.

Aussen gibt die graue Lackierung einen klaren Hinweis, dass hier ein rauer Geselle unterwegs ist. Bewusst verpasst der italienische Ausrüstungsexperte Olmedo dem Allrad Wohnmobil echte Offroad-Extras. So schützt eine unter dem Motor angebrachte Metallplatte vor Steinschlag und bei anderen Geländekontakten. Für brenzliche Situationen, wie das Festfahren in weichem Sand, Matsch oder auch Tiefschnee befindet sich an der Front eine Seilwinde, die stets einsatzbereit ist. Ist ein Stellplatz in der Wildnis gefunden, kann man den aufregenden Reisetag gemütlich auf dem teilweise begehbaren Fahrzeugdach ausklingen lassen, hierfür sind einige Bereiche extra verstärkt.

Mit dem Ducato 4×4 Expedition ist es Fiat durchaus gelungen weitere Möglichkeiten des Reisemobil-Urlaubs aufzuzeigen und, dass ein Allrad Wohnmobil fĂĽr noch mehr Freiheit sorgen kann.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*