Baugleiche Vans – japanisch-französische Drillinge

0

Drei baugleiche Vans – Gemeinschaftsprojekt von Toyota, Peugeot und CitroĂ«n

Baugleiche Vans sind nichts Neues, aber offensichtlich weiterhin eine gute Basis für Gemeinschaftsprojekte konkurrierender Autohersteller. Auf dem Auto Salon Genf 2016 präsentieren Toyota, Peugeot und Citroën nun ihre gemeinsam entwickelte neue Transportergeneration. Die nahezu baugleichen Pkw-Varianten heißen Toyota Proace Verso, Peugeot Traveller und Citroën Spacetourer und teilen sich Technik, Motoren und Ausstattung. Die nur in wenigen Details zu unterscheidenden Van-Drillinge bieten Platz für bis zu neun Personen und könnten aufgrund ihrer Größe auch interessant für einen Umbau zum Reisemobil sein. Des Weiteren sind die zivilen Modelle des neuen Transporters erstmals auch in einer besonders kompakten Version mit lediglich 4,60 Meter Länge erhältlich, quasi als Alternative zum Hochdachkombi.baugleiche Vans - Peugeot Traveller ( Foto: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse)Baugleiche Vans bringen vor allem den Vorteil mit, dass hier das Know How aus mehreren Entwicklungsabteilungen in einem Fahrzeug vereint wird. So bewegen sich Art und Umfang der Assistenzsysteme auf hohem Pkw-Niveau. Als Highlights gelten sicherlich das Head-up-Display, der Müdigkeitswarner und eine vernetzte 3D-Navigation. Ebenfalls erwähnenswert sind die seitlichen Schiebetüren mit Keyless-Entry, die separat zu öffnende Heckscheibe und das ausgeklügelte System zahlreicher Ablagemöglichkeiten im Innenraum. Die Motorenpalette für die neuen Proace Verso, Traveller und Spacetourer umfasst nur Dieselmotoren, welche von 115 bis 180 PS leisten und beim Verbrauch Bestwerte im Segment setzen sollen.baugleiche Vans - Citroen Space Tourer ( Foto: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse)Baugleiche Vans müssen sich am Ende dennoch unterscheiden lassen. Daher setzt jede Marke im Rahmen der produktionsbedingten Möglichkeiten eigene Akzente beim Design. Insbesondere die Fahrzeugfront erlaubt hier den nötigen Spielraum und gestattet allen drei Vans das jeweils typisches Markengesicht zu tragen, in Form von individuellem Frontgrill und Stoßfänger. baugleiche Vans - Toyota Proace Verso ( Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)Die Entscheidung baugleiche Vans in Kooperation zu entwickeln und gemeinsam in Serie zu produzieren dürfte auch den Käufern zu Gute kommen, ein günstiger kalkulierbarer Verkaufspreis liegt hier nahe. Sicherlich auch ein Grund dafür, dass alle drei Van-Versionen im französichen PSA Peugeot Citroën Werk in Sevel-Nord Valenciennes gefertigt werden. Marktstart der Van-Drillinge soll in der ersten Jahreshälfte 2016 sein.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*