Hymermobil B-Klasse DynamicLine

0

Mit dem Hymermobil B-Klasse DynamicLine stellt HYMER die Neuinterpretation eines Klassikers vor. Die nächste Generation der Modellreihe besticht vor allem durch seine konsequente Leichtbauweise, neu konzipierte Zuladungsreserven, kompakte Abmessungen sowie ein modernes Design. Die fahrbereite Masse unter drei Tonnen sowie Ausstattung und Komfort auf Premiumniveau folgen zudem dem Trend hin zu kompakteren Reisemobilen.Hymermobil B-Klasse DynamicLine (Foto: Hymer)„Mit dem Hymermobil B-Klasse DynamicLine eröffnen wir ein neues Kapitel in der Geschichte dieser erfolgreichen Modellreihe“, erklärt Bernhard Kibler, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG. „Die neue Modellreihe ist die passende Reaktion auf die aktuellen Gesellschafts- und Branchentrends hin zu leichten Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen. Dabei sind wir beim neuen Hymermobil B-Klasse weder in Sachen Komfort noch in puncto Innovation Kompromisse eingegangen. Dank des neu entstandenen Fahrzeugkonzeptes wird auch diese B-Klasse wieder branchenweite Maßstäbe setzen.“

Hymermobil B-Klasse DynamicLine und die neue Fertigungstechnik: WoodWelding®

Für ein Leichtbaukonzept, das höchsten Stabilitätsanforderungen genügt, kommt beim Hymermobil B-DL eine neue Fertigungstechnik im Reisemobilbau zur Anwendung: Die WoodWelding® Technologie ist ein neuartiges Befestigungsverfahren, das Ultraschallenergie nutzt, um unterschiedliche Materialien miteinander zu verbinden. Thermoplaste wie zum Beispiel ein Kunststoffdübel, werden durch die Einwirkung von Ultraschallenergie an definierten Stellen der Oberfläche verflüssigt und dringen unter geringem Druckaufwand in ein poröses Material ein. Unmittelbar nach Abkühlung und Aushärtung erhält man eine stabile Verbindung. Für die WoodWelding® Technologie gibt es bereits eine Vielzahl von Anwendungsgebieten und sie stellt eine qualitativ hochwertige Alternative zu traditionellen Befestigungstechniken dar.Hymermobil B-Klasse DynamicLine - Bad (Foto: Hymer)

Hymermobil B-Klasse DynamicLine AuĂźendesign: sportliche Eleganz

Bei der neuen Hymermobil B-Klasse wurde der Fokus auf ein zeitgemäßes und automotives Design gelegt. Besonders charakteristisch ist die neue Front mit dem exklusiv für das Fahrzeug entworfenen Scheinwerfer. Mit dem LED-Tagfahrlicht und der Option auf einen Voll-LED Scheinwerfer inklusive LED Nebelscheinwerfer präsentiert HYMER erstmals eine Tech-nologie in der Caravaning-Branche, die automobilen Standards entspricht. Umschlossen werden Frontscheinwerfer und Kühlergrill von einer straffen Linienführung, die sich über den gesamten Bug erstreckt. Die Bugscheibe wurde zugunsten einer besseren Übersichtlichkeit vergrößert. „Das neue Gesicht des Hymermobils wirkt deutlich moderner und sportiver, lässt aber die DNA der Vorgängermodelle klar erkennen. Dieser Aspekt, war uns be-sonders wichtig“, so Frank Venter, Teamleitung Design.Hymermobil B-Klasse DynamicLine - Front (Foto: Hymer)

Hymermobil B-Klasse DynamicLine – kompakt, leicht und maximal belastbar

„Immer wichtiger für Reisemobilisten wird die 3,5 Tonnen-Grenze. Dabei haben die Kunden zugleich besondere Ansprüche hinsichtlich Zuladungs-reserven, Raumgestaltung und kompakter Außenabmessung“ sagt Thomas Buschle, verantwortlicher Projektleiter. „Dank der konsequenten Leicht-bauweise haben wir das Fahrzeug auf unter drei Tonnen bringen können und eine Zuladung von bis zu 630 Kilogramm möglich gemacht. Erreicht wurde das Ergebnis unter anderem durch eine neue Rahmenkonstruktion des Chassis und die Weiterentwicklung unserer PUAL-Technologie mit Aluminiumaußen- und -innenhaut.“ Ein weiteres Highlight ist die selbsttragende Heckgaragenkonstruktion des neuen Hymermobils. Diese verfügt über ein lichtes Lademaß von 1,22 Metern Höhe und einer maximalen Traglast von bis zu 450 Kilogramm, was in dieser Fahrzeugklasse einzigartig ist. Der schlanke Aufbau der beiden Modelle von 2,22 Metern Breite und einer Länge von unter sieben Metern sorgt für die erwünschte Wendigkeit.

Komfortables und wegweisendes Innenraumdesign

Im stufenfreien Innenraum sorgt das intelligente Konzept der Leichtbaumöbel für Bewegungsfreiheit. Eine runde Linienführung und wertige Materialien prägen das Möbeldesign und alle Schubladen sowie die Dachstau-schrankklappen. Diese sind mit der Servo-Soft-Technik ausgestattet. Das Möbeldekor reicht bis zur Fahrerkabine, wodurch diese harmonisch in den Wohnraum integriert wird.Hymermobil B-Klasse DynamicLine - Innenraum (Foto: Hymer)

Direkt über dem Fahrerhaus befindet sich das neu gestaltete Hubbett. Es führt die Formensprache aus dem Wohnraum fließend fort. Eine neue Option sind außerdem die ausziehbaren Längseinzelbetten am Hubbett, die es so in der Branche nicht zu finden gibt. Dadurch ergeben sich ganz neue Möglichkeiten der Grundrissgestaltung. So verzichtet beispielsweise das Hymermobil B-DL 444 auf ein festes Heckbett und nutzt die freigewordene Fläche für eine große Komfortküche.

Hymermobil B-Klasse DynamicLine  Ausstattung: State of the Art

Auch was die Fahrzeug- und Unterhaltungselektronik betrifft, ist die B-Klasse DynamicLine auf dem neuesten Stand der Technik. So ermöglicht das neue Smart-Multimedia-System die Nutzung mehrerer Medien im Reisemobil gleichzeitig. Es erkennt automatisch die momentane Benut-zungssituation und steuert gezielt die dazugehörigen Lautsprecher an. So kann eine Person im Wohnraum die aktuellsten News im TV verfolgen, während der Partner im Schlafbereich Musik hört. Hymermobil B-Klasse DynamicLine - Fernseherauszug (Foto: Hymer)

Im Paket bietet HYMER auch die neueste Navigationstechnik inklusive einer Rückfahr- und Servicekamera an. Diese ermöglicht es, das Fahrzeug exakt zu positionieren und per Knopfdruck den Abwassertank bequem zu entleeren. Die energie-sparende LED-Beleuchtung im Innenraum wurde serienmäßig um eine Nachtbeleuchtung erweitert: Am Fußboden und im Bad verbaute Spots weisen so bei Dunkelheit den Weg.Hymermobil B-Klasse DynamicLine - Durchlade (Foto: Hymer)

Die neue Hymermobil B-Klasse DynamicLine ist ein wichtiger Schritt hin zu einer neuen Fahrzeuggeneration, die es schafft, Design und Leichtbau mit Komfort passgenau zu vereinen. Zunächst werden zwei Grundrisse, das Hymermobil B-DL 444 und das Hymermobil B-DL 588, erhältlich sein. Erste Fahrzeuge sind ab Ende Mai im Handel.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*