DWT Pegasus III – das freistehende Buszelt

0

Auf CampingplĂ€tzen ist Platz zum Ausbreiten um das Reisemobil oder den Caravan herum meist rar. Da ist es gut, wenn das zusĂ€tzliche Zelt die zur VerfĂŒgung stehende FlĂ€che neben dem Campingbus bestmöglich ausnutzt. Mit dem DWT Pegasus III steht ein Vier-Personen-Buszelt im Programm des Herstellers, das lĂ€ngs zum Campingbus aufgebaut wird und mit seinem Grundmaß von fĂŒnf mal drei Meter die WohnflĂ€che deutlich erweitert. DWT Pegasus III - Buszelt mit Schlafabteil (Foto: dwt-Zelte)

Optional lĂ€sst sich im DWT Pegasus III sogar ein Schlafzelt befestigen, welches in drei GrĂ¶ĂŸenvarianten verfĂŒgbar ist. An der AussenhĂŒlle lassen sich das rechte Segment der Vorderseite sowie die rechte Seitenwand komplett öffnen und mit Zusatzstangen zu einem Sonnendach aufstellen. Damit zeigt sich das DWT Pegasus III beeindruckend nutzerfreundlich und flexibel.DWT Pegasus III Buszelt (Foto: dwt-Zelte)Wie alle Mobil- und Buszelte von DWT ist auch das Pegasus III ein freistehendes Vorzelt. Bei AusflĂŒgen oder Einkaufsfahrten mit dem Reisemobil bleibt das DWT Pegasus III also sicher und selbststehend auf dem Stellplatz. Die Verbindung mit dem Campingmobil erfolgt ĂŒber vier verschiedene Befestigungsmöglichkeiten fĂŒr die unterschiedlichen Fahrzeugtypen. DWT Pegasus III - Innenansicht (Foto: dwt-Zelte)Das DWT Pegasus III eignet sich fĂŒr Campingbusse mit einer Regenrinnenhöhe von 180 bis 220 Zentimetern und kostet 599 Euro. Zum Lieferumfang gehört neben dem GestĂ€nge-Packsack noch eine praktische Tragetasche. Das freistehende Buszelt ist ĂŒber das Netzwerk der DWT HĂ€ndler sowie ĂŒber den renomierten Campingfachhandel erhĂ€ltlich.DWT Pegasus III - freistehendes Buszelt (Foto: dwt-Zelte)(Quelle: ampnet/gp)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*