Bulli Music – Ich packe meinen Koffer…

0

Bulli und Koffer passen gut zusammen. Jeder kennt das Spiel „ich packe meinen Koffer und nehme mit“. Passend zur Sommerzeit spielen wir zusammen mit dem Team von unserem Musikmagazin mit einer Variation: „Ich steig in meinen Bulli und packe coole Musik in meinen Koffer bzw. lege sie auf“

Was aber passt zum VW Bulli? Wir werfen einen Blick auf die Seite von Volkswagen, müssen aber feststellen, dass man dort in anderen Sphären schwebt und die Bulli Wurzeln anscheinend komplett verloren hat. Die Suche nach „Bulli“ ergibt zumindest keine Ergebnisse.

Hippie Bulli

Also werfen wir einen Blick ins Bulli Museum. Auf der Startseite gleich ein Hippie Bulli. Wir starten unsere Playlist also mit „San Francisco“ von Scott McKenzie, legen den ersten Gang ein und fahren los.

Zweiter Gang, der VW Bulli nimmt Fahrt auf, wir hören „Venus“ von den Shocking Blue. Und wenn man zurück in die Hippie Zeit denkt, dann darf natürlich auch Eric Burton nicht fehlen. „Tobacco Road“ und wo wir schon mal dabei sind: Auch „The House of the Rising Sun darf natürlich nicht fehlen“. „Paint It Black“ allerdings nehmen wir nicht von Eric Burton, sondern von den Rolling Stones.

Wir legen den dritten Gang ein und fahren der Sonne entgegen. Welcher Sonne fragt sich so mancher Leser und wir antworten: „Dieses Jahr im Sommer, an DEM Tag haben wir unsere Freunde eingeladen und sind in den Wald gefahren und haben ein Picknick veranstaltet. Stichwort „Freunde“, wir packen „With A Little Help From My Friends“ in den Koffer bzw. in die Playlist und setzen die Reise fort. Joe Cocker, das sind sich alle einig, darf einfach nicht bei einer Tour zurück in die 60er Jahre fehlen.

Und nochmals zum Stichwort „Sommer“: Wir haben einen wunderschönen Sommerfilm im Netz gefunden.

Fundort des Bulli Clips ist ĂĽbrigends die Seite VW-Bulli.de – eine wundervolle Fundgrube fĂĽr alle Bulli Fans und solche, die es werden wollen. DarĂĽber hinaus ist die Seite auch eine schöne Reise in die deutsche Automobilgeschichte. In einer Welt, die immer Technik orientierter wird, ist die Fahrt mit dem analogen Bulli eine schöne Alternative zu digitalen Prozessen.

Der VW Bulli in der Werbung

Wo wir gerade bei einer Reise in die Zeit mit dem Bulli sind: Der Bulli war in der Vergangenheit immer wieder Star in diversen Werbefilmen. Absolut sehenswert ist aus unserer Sicht die Bulli Version von WULLE:

Wer jetzt Lust auf eine Runde Bulli hat, der kann z.B. bei Jochen Schweizer vorbeischauen und eine Tour buchen.

Wir kochen uns jetzt noch einen GlĂĽhwein, warten drauf, dass der Sommer vielleicht doch noch kommt und wĂĽnschen viel SpaĂź mit unserer Bulli Playlist. UND: Was sollen wir noch in die Liste packen?? Schreibt uns eine Mail oder schreibt es in die Kommentare

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*