Mecklenburg-Vorpommern: Es muss nicht immer Malle sein

0

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern? Klar! Denn es gilt: Es muss nicht immer Malle sein – mit dem eigenen Wohnmobil ohnehin nicht (ginge zwar ĂĽber Barcelona, aber lassen wir das jetzt), warum also nicht mal ein Bundesland wie Mecklenburg-Vorpommern ansteuern? Mallorca, das konnte man in den letzten Wochen immer wieder lesen, ist 2016 hoffnungslos ĂĽberlaufen gewesen, die TĂĽrkei wäre zwar im Gegenzug schön leer, aber wer will schon in ein diktatorisches Land?

Urlaub in Deutschland?

Also: In Anlehnung an Goethes „Warum in die Ferne schweifen, sieh das Gute liegt so nah“, planten wir ganz bewusst eine Tour nach Mecklenburg-Vorpommern. Um allen Lesern gerecht zu werden, greifen wir nochmals unsere ketzerischen Gedanken mit dem Luxushotel auf und gehen davon aus, dass nicht alle Besucher der Website mit einem Luxuswohnmobil unterwegs sind, sondern der eine oder andere auch mal einen wie auch immer aufgerüsteten VW T5 oder T6 fährt. Für die VW T-Urlauber streuen wir in den nächsten Reiseberichten dezent das eine oder andere Luxushotel ein.

 Mecklenburg-Vorpommern
Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist das nordöstlichste Bundesland. Mit über 2.000 Seen, zahlreichen Naturparks, drei Nationalparks und jeder Menge Ostseestränden bietet es sich als Urlaubsland förmlich an. Unabhängig davon für die Zahlenfreaks: In Mecklenburg-Vorpommern tummeln sich auf einer Fläche von 23.211 km² ca. 1,6 Mio Einwohner, das entspricht knapp der Hälfte der Einwohnerzahl Berlins (3,5 Mio.), wobei sich die Berliner auf eine Fläche von lediglich 891 km² beschränken müssen. Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern ist Schwerin (96.000 Einwohner). An den Zahlen erkennt man sofort: Viel Land, wenig Menschen, man hat also viel Platz.

Mecklenburg-Vorpommern
Schloss Schorssow

Startpunkt der Urlaubstour ist die Mecklenburgische Seenplatte mit Orten wie Malchin, Plau am See, Klink, Stavenhagen, Kummerow, Schloss Schorssow oder der malerischen Stadt Waren (MĂĽritz).

Die MĂĽritz ist mit einer Fläche von 112 km²  der größte See Deutschlands, sie grenzt im Osten an den MĂĽritz-Nationalpark an. Auch wenn alle denken, der größte See wäre der Bodensee, aber der grenzt leider auch an Ă–sterreich und die Schweiz an. Ansonsten wäre er mit 536 km² natĂĽrlich erheblich größer – im Vergleich dazu: Deutschlands zweitgrößter Binnensee, der Chiemsee hat eine Fläche von 79,9 km², der drittgrößte wäre dann wieder in Mecklenburg-Vorpommern, das ist der Schweriner See mit fast 62 km², dicht gefolgt vom Starnberger See.

In den folgenden Tagen starten wir in der Caravan Lounge mit einem Mecklenburg-Vorpommern Schwerpunkt, Erlebnisberichte aus dem Großraum Waren (Müritz), vom Schloss Ulrichshusen, Berichte aus Ivenack und natürlich von der Insel Rügen. Wenn wir etwas Wichtiges vergessen haben, schreibt es in die Kommentare oder nutzt unser neues Caravan Forum!

Mecklenburg-Vorpommern

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*