Die Tausendj├Ąhrigen Eichen von Ivenack

0

Wenn man von Ivenack redet, muss man auch ├╝ber Eichen (tausendj├Ąhrige Eichen), Nonnen und Pferde reden, genauer gesagt ├╝ber ein Pferd: Einen Schimmel namens Herodot.

Der Schimmel aus Ivenack

Der Sage nach hatte Napoleon Bonaparte von einem au├čergew├Âhnlichen Schimmel aus Ivenack geh├Ârt. Dieser Schimmel geh├Ârte dem Grafen von Maltzahn. Napoleon wollte ihn unbedingt besitzen. Das nun wieder wollten gr├Ąfliche Mitarbeiter verhindern und versteckten den Schimmel┬á in einem hohlen Stamm einer Eiche, doch Herodot verriet sein Versteck durch sein lautes Wiehern und so wurde er das Leibpferd von Napoleon. Es wird sogar erz├Ąhlt, Napoleon habe den Schimmel bei einer Schlacht in Moskau geritten, andere sprechen von Paris, aber so ist das nun mal bei Legenden. Und wo wir schon mal bei Legenden sind: Angeblich war der Schimmel aus Ivenack sogar Teil der Verhandlungsmasse auf dem Wiener Kongress. Man erz├Ąhlt sich, dass Herodot danach noch weitere 10 Jahre auf dem Ivenacker Gest├╝t lebte bis er 1829 im Alter von 35 Jahren starb. Wer es genauer wissen will, der schaue z.B. in das folgende Buch: Auf den Spuren alter Klostersagen von der Niederlausitz ├╝ber Berlin bis R├╝gen

Ivenack
Tausendj├Ąhrige Eiche Ivenack

Die tausendj├Ąhrigen Eichen von Ivenack

Heute kann man die tausenj├Ąhrigen Eichen in einem Naturpark besichtigen. Es sind in der Tat m├Ąchtige Eichen. Der Sage nach waren es sieben Nonnen, die einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hatten und dann zu einer Eiche erstarrten. Das war nat├╝rlich nur die

Kurzform, denn es sind weit mehr als nur die ├Ąltesten Eichen, es ist ein riesiger Eichenwald (die ausf├╝hrliche Geschichte findet man ebenfalls im oben zitierten „Klosterbuch“).

Unabh├Ąngig davon: Im Ivenacker Eichenwald tummeln sich seltene Hausschweine (Turopolje Schweine) und nat├╝rlich auch jede Menge Damwild.

Ivenack

Gute Nachricht noch f├╝r Eltern: Es gibt auch Pok├ęmons und Pok├ęstops und eine Arena g├Ąbe es dort auch. Ihr k├Ânnt also getrost eure Kinder aus dem Wohnmobil locken…

Ivenack Park
Ivenack Pok├ęmon

Das Schloss von Ivenack

Ivenack ist jedoch mehr als nur ein Naturpark mit massiven Eichen. Es gibt dort ein wundersch├Ânes Schloss mit einer langen Geschichte, das man zwar derzeit nicht betreten darf, das aber mit EU Mitteln wieder aufgebaut wird.

Schloss Ivenack
Schloss (R├╝ckseite)

Im Umfeld des Schlosses befindet sich eine Kirche und vom Schloss aus f├╝hrt ein malerischer Weg am See entlang zu einem alten Teehaus und von dort aus gelangt man zu einer Orangerie.

Schloss Ivenack (Park)
Schloss Park

Wir haben den Tag in Ivenack sehr genossen, sind auf Erkundungstour gegangen und haben an jeder Ecke etwas Sch├Ânes entdeckt.

Ivenack
Orangerie

Nehmt euch also Zeit und genie├čt diesen wundervoll vertr├Ąumten Ort. Und nicht vergessen: Wenn ihr dort wart, stellt eure sch├Ânsten Urlaubsfotos in unser neues Caravan Forum

Ivenack Teehaus
Teehaus

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*