Schwimmcaravan – der Sealander als Hausboot und Camper in einer perfekten Symbiose

0

Der SEALANDER ist ein innovatives Freizeitgefährt, welches schwimmtauglich und wasserdicht ist. Er kann sowohl an Land, als gezogener Wohnanhänger, als auch im Wasser, als voll funktionsfähiges Boot, genutzt werden. Dadurch bietet der Sealander völlig neue Möglichkeiten und ungeahnte Flexibilität bei der Freizeitgestaltung. Ein schwimmender Wohnwagen ist wirklich ein sehr spezielles Amphibienfahrzeug.

Boot und Camper in einem

Mit diesem ausgefallenen Anhänger hat der Kieler Industriedesigner Daniel Straub das ultimative Reisemobil erfunden. Jetzt baut er es in Serie. Wem der Strand zu voll ist, der kann mit dem Sealander aufs Wasser gehen. Einfach den Außenborder mit drei oder sechs PS ins Wasser hängen und los gehts. Der Caravan wiegt nur 380 Kilo und darf ohne Boots- oder Anhängerführerschein bewegt werden.

Unschlagbare Flexibilität bietet der Sealander

Das gut vier Meter lange Gefährt ist kaum von einem herkömmlichen Caravan zu unterscheiden, zumindest bis man es rückwärts ins Wasser fahren lässt. Einzig die seitliche Eingangstür, die bei Wohnwagen üblich ist, kann man nirgendwo finden. Stattdessen wird die Vorderseite wie eine große Luke aufgeklappt, um in den Caravan zu kommen. Bei einem solchen Projekt stand der Designer vor vielen Herausforderungen. Besonders schwierig war es den technischen Ansprüchen eines Wohnwagens und eines Bootes gerecht zu werden. Beispielsweise muss die Verklebung der Scheiben widerstandsfähig gegen Meerwasser sein, aber gleichzeitig genug Spielraum bieten, damit Vibrationen während der Fahrt gedämpft werden können.

An Land und auf Wasser ein Hingucker

Im Innenraum finden vier Personen auf zwei gegenüberliegenden Sitzbänken Platz. Es gibt einen kleinen Tisch, einen Küchenbereich, eine Campingtoilette und Schränke. Bei Bedarf verwandeln sich die beiden Bänke zu einer Liegefläche für zwei Personen, wie bei einem normalen Wohnwagen. Im Heck lässt sich das Dach bis über die Mitte des Caravans aufrollen und bietet somit zusätzlich auch noch den Luxus eines Cabrios.

Vier Personen finden im Innenraum Platz
Die Liegewiese eignet sich fĂĽr 2 Personen

Der Sealander wird in Deutschland entwickelt und gefertigt. modernste Fertigungsverfahren aus dem Boots- und Karosseriebau verbinden sich dabei mit der Detailliebe traditioneller Manufakturarbeit. DafĂĽr hat der Amphibien-Wohnwagen „Made in Germany“ seinen Preis: 17.990 Euro kostet die Basisvariante. In der Vollausstattung wird es preislich dann schon 24.000 Euro aufwärts.

Ein Schwimmcaravan als Amphibienfahrzeug

Mehr Informationen zu dem modernen Camper gibt es unter: http://sealander.de

Fotos von Sealander

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*