Taku-Tanku – das kleine Wohnmobil aus Wassertanks

0

Recycling von seiner schönsten Seite. Taku-Tanku ist ein Öko-Wohnwagen, der aus zwei wiederverwerteten Wassertanks besteht. Ein Holzrahmen verbindet die beiden 3000 Liter Tanks und in der Mitte des Rahmens wurde eine Holztür als Eingang eingelassen.

Er wurde von den US-Designern Stereotank und ihrem japanischen Kollegen Takahiro Fukuda anlässlich des Wettbewerbs „Little Houses“ in Japan konstruiert und gebaut. Zusätzlich wurde der Wohnwagen aus lauter Teilen gefertigt, die man schon fertig kaufen kann, wie ein solarbetriebener Ventilator und Solar-LED-Leuchten. Eine Luke und mehrere kleine Fenster in der Tankwand sorgen zusätzlich fĂĽr ausreichend Licht. Der Boden besteht ebenfalls aus Holz und darunter befindet sich Stauraum fĂĽr Gepäck. Doch nicht nur Recycling und wiederverwertbare Materialien, sondern auch ein modernes Design war fĂĽr die Hersteller von groĂźer Bedeutung. Wer viel Wert auf die Umwelt legt und  alle Blicke auf sich ziehen will, der ist mit diesem gelben Flitzer ĂĽberall ein Hingucker.

Taku-Tanku – der Wohnwagen aus Wassertanks

Minimalitisch Reisen im Wassertank-Wohnwagen

Bei einer Länge von 3,7 Metern und einer Breite von 1,8 Metern sollen  sollen im Wassertank zwei bis drei Personen Platz haben und damit herumreisen können. Das Besondere an dem Design-Wohnwagen ist, dass das Gefährt durch sein geringes Gewicht von einem Menschen, einem Auto, Fahrrad oder sogar von einem Boot gezogen werden kann.

So kann man damit überall hinfahren und ist völlig flexibel in der Urlaubsplanung.

Die Innenraumaufteilung

Serienmäßig ist das Ökomobil bisher noch nicht auf dem Markt, das ist aber nur eine Frage der Zeit.

Nähere Informationen unter: http://www.stereotank.com

Bilder von Stereotank

Verwendete Einzelteile
Der Grundriss des Taku-Tanks

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*