Carthago auf dem Caravan Salon 2018: Leichtbau und Komfort

0

Carthago prĂ€sentiert auf dem Caravan Salon 2018 seine beiden Leichtgewichte c-compactline und c-tourer, die zwar an Gewicht verloren haben, aber nicht an Komfort und Varianz. Den Maßstab den Carthago hierbei verfolgt, ist eine intelligente Leichtbautechnik ohne dabei auf QualitĂ€t verzichten zu mĂŒssen. Die allseits beliebten chic c-line Modelle von Carthago wurden zum neuen Modelljahr spĂŒrbar ĂŒberarbeitet: angefangen beim Außendesign mit markantem GFK-Heck in Busoptik ĂŒber die neue Stilwelt „linea moderna“, dem neuen XL-Badezimmer der XL-Modelle, bis hin zu zahlreichen ĂŒberarbeiteten Grundrissen. DarĂŒber hinaus kĂŒndigte Carthago auf dem Caravan Salon 2018 die Optimierung der chic e-line- und s-plus- Modelle an, die mit vielen detaillierten Verfeinerungen punkten sollen. Die neuen Modelle stehen somit fĂŒr mehr Komfort, mehr Autarkie und mehr UnabhĂ€ngigkeit.

Carthagos Superleichtgewicht auf dem Caravan Salon

FĂŒr das Modelljahr 2019 hat Carthago den c-compactline noch leichter werden lassen und geplant ist ebenfalls der Ausbaut der Serie. Trotz der LĂ€nge von 6,65 Meter bietet er mit zwei großen, bis zu zwei Meter langen Einzelbetten maximalen Schlafkomfort. Dank dem platzsparenden Vario-Bad mit innenliegender Schwenkwand kann der Platz optimal genutzt werden. Mit einem Griff wird das Waschbecken mitsamt RĂŒckwand vorn ĂŒber die Toilette geschwenkt und es entsteht eine praktische und gerĂ€umige Duschkabine. Um darĂŒber hinaus genĂŒgend Stauraum bieten zu können, wird die Baureihe mit einem neuen Fahrgestell ausgestattet.

Das neue Außendesign des C-tourer ist sportlich und markant

Carthago setzt auf Markantes Facelift, aufgefrischtes Interieur und verfeinerte Bordtechnik. Alle Varianten des c-tourer, inklusive der Teilintegrierten, fahren serienmĂ€ĂŸig auf einem Tiefrahmen-Fahrgestell von AL-KO. Zuwachs erhĂ€lt der c-tourer zum Modelljahr durch den neuen c-tourer I 141 LE, ein echtes Raumwunder, das die gleichen Finessen wie der c-compactline I 141 LE hat.

chic c-line steht fĂŒr Extravaganz

Auch die neue Generation des Carthago Klassikers macht seinem Namen alle Ehre. Zum einen sorgt das neue GfK-Heck in Busoptik fĂŒr mehr Platz und zum anderen bietet der ĂŒberarbeitete Grundriss eine neue Variation der Vis-ĂĄ-vis- Wohnsitzgruppe. DarĂŒber hinaus darf man sich auf neue Innovationen, wie ein dynamisches Cockpit mit edlen Lederapplikationen und eine ausziehbare TV-Wand mit individueller Raumteilerfunktion vor dem Schlafraum, freuen.

Also nutzt die Gelegenheit und schaut euch die neuen Modelle auf dem Caravan Salon 2018 an!

 

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*