NEWS - Seite 105 von 106 - Caravan Lounge

Das Neueste, Die schönsten und besten - Reiserouten, Reisemobile

Samstag, April 21, 2018
Seite 105

0

Während der Caravan Salon Austria vom 12. bis 16. Oktober 2011 seine Tore öffnet, wird unter dem Motto „schnell – einfach – lecker“ das Campingrezept des Jahres gesucht.

Mit den hochwertig ausgestatteten Küchen in den Reisemobilen hat die Campingküche mittlerweile viel mehr zu bieten hat als Fertigsuppen und Pasta aus der Dose. Alle Hobbyköche sind im Rahmen des Caravan Salon Austria dazu aufgerufen, ihre persönlichen Lieblingsrezepte einzusenden. Aus allen Rezepten werden von einer Fachjury, der unter anderem Werner Moser, Autor des Campingkochbuchs „Einfach draußen“ angehört, die besten drei ausgewählt. „Die Rezepte werden nach ihrer Umsetzbarkeit, dem geschmacklichen Erlebnis und ihrer Kreativität beurteilt“, so Moser, der bei seinen Campingurlauben auf gute Gewürze und Zutaten aus der jeweiligen Urlaubsregion setzt.

Auch wir haben uns mit dem Thema Kochen und Caravan beschäftigt und präsentieren in Kürze unsere eigenen Koch-Tipps.

0

Das die Caravan-Branche weiter in Aufwind ist, hat der diesjährige Caravan Salon Düsseldorf bewiesen. Mit 179.000 Besuchern hat die Messe alle Erwartungen weit übertroffen. Auch die Hersteller Dethleffs kann sich bei den Reisemobilen über ein Absatz-Plus von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr freuen.


Auf dem Caravan Salon präsentierte  Dethleffs neben den Sondermodellen zum 80-jährigen Firmenbestehen, den neuen Esprit Teilintegrierte und den Alpa. Die Verkaufsstatistik führten die Jubiläumsmodelle Eighty I und Eighty II an. Viel Beachtung fanden auch die neuen leichten Reisecaravans der Tourist-Serie, die es wahlweise mit Hub- bzw. Schlafdach oder festem Dach gibt.


Im Geschäftsjahr 2010/2011 war der Caravan- und Reisemobilhersteller aus Isnyer auf Rekordkurs. Die Dethleffs Gruppe konnte sich über einen Umsatz von 326,6 Millionen Euro und damit einen Umsatzsprung von mehr als 20 Prozent verbuchen.

FĂĽr das kommende Jahr hebt Dethleffs die Umsatzerwartungen auf 340 Millionen Euro an. 7875 Reisemobile und 3600 Caravans sollen produziert werden.

0

Nach dem Caravan Salon in Düsseldorf wird nun Mitte Oktober der österreichische Ort Wels zum Mekka für alle Camping- und Caravaning-Freunde. Vom 12. bis 16. Oktober 2011 öffnet der  Caravan Salon Austria seine Tore.


Auf insgesamt 34.200 m2 können die Besucher ihrer mobilen Leidenschaft frönen und das wichtigste zum Thema Caravan und Reise erfahren. Der Caravan Salon Austria präsentiert auch in diesem Jahr wieder eine Riesenauswahl an Marken und Herstellern sowie zahlreiche Ă–sterreichpremieren – Von Luxusmobilen, exklusiven Caravans und kompakten Campingbussen bis hin zu Zeltanhängern.
Neben den Anbietern von Zelten und Zubehör präsentieren sich in Wels so viele Campingplätze aus dem In- und Ausland wie nie zuvor.

Neben den aktuellen Kollektionen zeigt der Caravan Salon Austria 2011 erneut Österreichs größte Gebrauchtwagen-Ausstellung der Händler. Auf rund 9900 m² finden nicht nur Einsteiger das passende mobile Heim für Kurzurlaube, Abenteuer-Touren, eine faszinierende Rundreise oder auch Musikfestivals.


Ergänzt wird die Messe durch ein abwechslungsreiches Rahmen- und Abendprogramm. So sollen Multimediashows, die vom Okzident zum Orient, 34.000 Kilometer durch Asien, nach Italien und in den Südwesten der USA führen, Lust auf den nächsten Urlaub machen. Unterhaltsame Themenabende, Vorträge mit Tipps für Einsteiger und alle, die mit Hund verreisen wollen, runden das Messeangebot ab.  Für die kulinarische Begleitung sorgt das Caravan Salon Austria Kochstudio, in dem Katharina Bodenstein und Jutta Schneider, die beiden Autorinnen des Kochbuchs „„Urlaubsküche. Die besten Rezepte für Wohnmobil, Camping, Hütte und Boot“, den Kochlöffel schwingen werden.

Der Caravan Salon Austria hat vom 12. bis. 16. Oktober, täglich von 10.00 bios 18.00 Uhr geöffnet.

0

Am kommenden Wochenende hält der Altweiber-Sommer noch einmal Einzug in Deutschland. Temperaturen bis 25 Grad sind angesagt. Doch das schöne Wetter kann trügen, denn in den Alpen  hat mancherorts bereits der Winter Einzug gehalten.


Wie der Auto-Club Europa (ACE) meldete, wurden in den vergangenen Tagen schon 19 von insgesamt der rund 200 meist befahrenen Alpenpässe im Hochgebirge für den Verkehr gesperrt.
Daher rät der Club für die Touren ins Gebirge unbedingt Schneeketten im Gepäck zu haben. Auch mit Behinderungen muss gerechnet werden. Auf den wichtigsten Alpenübergängen kommen Autofahrer allerdings noch ohne große Probleme voran.

Wieder offen sind in der Schweiz der Klausenpass (Nachtsperre von 19:30-5 Uhr) und der St Gotthardtunnel (Nachtsperre von 20-5 Uhr). Neu beziehungsweise vorübergehend sind folgende Pässe geschlossen: Galibier (Frankreich), Forcola di Livigno (Italien/Schweiz), in Italien das Grödner-, das Penser- und das Stilfserjoch sowie der Jaufenpass, das Timmelsjoch (Übergang nach Österrich) und der Umbrailpass an der Grenze zur Schweiz. In österreich betroffen sind die Großglockner Hochalpenstraße, Ötztal und Sölkpass sowie in der Schweiz Albula-, Flüela-, Furka- und Grimselpass sowie Nufenen, San Bernadinopass und Sustenpass. Gesperrt ist außerdem der Staller Sattel zwischen Österreich und Italien.

In Österreich besteht bereits für alle Fahrzeuge auf der Silvretta-Hochalpenstraße sowie in der Schweiz für alle Fahrzeuge am Splügenpass Schneekettenpflicht. In Südtirol gilt grundsätzlich Winterausrüstungspflicht: Bei Schnee, Matsch oder Eis dürfen nur Fahrzeuge fahren, die Winterreifen oder montierte Schneeketten haben.

Außerdem empfiehlt der ACE, bei Reisen in die Schweiz generell Schneeketten im Gepäck zu haben, denn an einzelnen Pässen kann eine Kettenpflicht jederzeit kurzfristig eingeführt werden.

0

Auf dem diesjährigen Caravan Salon in Düsseldorf präsentierte Citroën gleich vier neue Modelle. Im Mittelpunkt des Messe-Standes stand der Citroën Jumpy Kombi Club Vita, der in Kooperation mit dem Umbauhersteller Sortimo entstand.


Der Jumpy Kombi Club Vita ist ein multifunktionales Fahrzeug und eignet sich daher ideal auch für  den Campingurlaub. Ein spezielles Schienensystem erlaubt eine vielfältige Anordnung von Sitzen, einem Tisch oder auch Fahrradträgern im Fahrzeug. Nicht benötigte Sitze und Klapptische können mit wenigen Handgriffen entfernt werden. Die Rückenlehnen der Vita-Sitze sind in der Neigung verstellbar, optional auch um 90 Grad drehbar.


Das Campingmobil Citroën Jumpy Kombi Zooom, das als „Hommage à Jacques Tati“ auf dem Caravan Salon gezeigt wurde, verfügt dank eines Klapp- bzw. Schlafdachs über eine Schlafgelegenheit für zwei Personen und hat zudem einen zweiflammigen Herd an Bord. Der Citroën Jumper Roadcruiser von Pössl basiert auf dem Kastenwagen L3H2 und bietet dank seines Raumkonzepts ein Maximum an Bewegungsfreiheit und Bequemlichkeit.

Abgerundet wurde der Citroën-Messe-Auftritt vom C5 Tourer mit V6 HDi-Motorisierung. Mit seinem Hydraktiv-III+-Fahrwerk und seiner abnehmbaren Anhängekupplung eignet er sich als Zugfahrzeug für Campinganhänger.

0

Pünktlich zum 50. Geburtstag des Caravan- und Reisemobil-Herstellers Knaus gibt es für das Unternehmen noch einen Grund zu feiern.  Bei der jährlichen Leserwahl der Fachzeitschrift „Reisemobil International“ wurde Knaus zum zweiten Mal in Folge mit dem Sonderpreis „Familienfreundlichste Marke“ ausgezeichnet.

Mit dem „König-Kunde-Award“ wird alljährlich die Zufriedenheit der Fahrzeugbesitzer auf dem  Wohnmobilmarkt ermittelt. Befragt werden dabei die Leser der beiden Fachmagazine ‚Reisemobil International’ und ‚Camping Cars & Caravans’ aus dem DoldeMedien Verlag.
Wie schon 2010 haben die Leser auch dieses Jahr den Hersteller Knaus zur „Familienfreundlichsten Marke“ gewählt.
„Eine Auszeichnung, die von Kunden vergeben wird, ist immer etwas ganz Besonderes“, freut sich Giovanni Marcon, Geschäftsführer bei der Knaus Tabbert GmbH.

0

Wenn in München heute die fünfte Jahreszeit anbricht und das Oktoberfest Millionen von Besuchern nach München lockt, ist auch das Thema Wohnmobil in aller Munde. Dies nicht nur für die Italiener, die dafür bekannt sind, gerne mit dem Reisemobil zur Wiesn zu kommen, auch andere Nationen verspüren den Wunsch, aus dem Bierzelt ins Wohnmobil fallen zu können. Allerdings hat die Stadt München hier ihre strengen Vorschriften.gingerbread-heart-401934_1920Für alle, die mit dem Wohnmobil nach München kommen wollen, hat der ADAC wertvolle Tipps zusammengestellt und für alle, die einen Stellplatz suchen, hat Eberspächer, der Spezialist für Standheizungen eine Suchfunktion eingerichtet.

0

Mit 179.000 Besuchern hat der diesjährige Caravan Salon DĂĽsseldorf (vom 27. 8. – 4.9.) die Erwartungen von mehr als 160.000 Besuchern weit ĂĽbertroffen. Wir haben einen ausfĂĽhrlichen Rundgang ĂĽber die Nr. 1 Messe fĂĽr Reisemobile und Caravans gemacht und die schönsten Bilder zusammengestellt.

0

In diesem Jahr feierte der Caravan Salon seinen 50. Geburtstag. Als exklusives Geschenk zum Jubiläum erlebte die Nr. 1 Messe für Reisemobile und Caravans einen wahren Besucherrekord.

Vom 27. August bis 4. September besuchten  179.000 Besucher den diesjährigen Caravan Salon. Die Organisatoren freuten sich über so viel Interesse: „Vor allem Fachbesucher kommen aus aller Welt, um hier ihre Geschäftspartner zu treffen und sich über Innovationen zu informieren. In diesem Jahr kamen 62 Prozent der Besucher mit konkreten Kaufabsichten. Das ist besonders erfreulich, weil der Caravan Salon als Barometer für die kommende Saison gilt. Der Zuspruch beim diesjährigen Salon beweist, wie sehr Caravaning als Urlaubsform, die Individualität und Unabhängigkeit mit Umweltverträglichkeit und Aktivitäten in der Natur verbindet, zu den derzeitigen gesellschaftlichen Megatrends passt und von ihnen profitiert,“ erklärte Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH.

Klaus Förtsch, Präsident des Caravaning Industrie Verbandes, war ebenfalls ausgesprochen zufrieden mit dem Messeverlauf: „Wir sind positiv überrascht vom starken Besucherzuspruch und der Kauflaune, die wir hier erlebt haben. Traditionell werden rund fünfzehn Prozent der Jahresumsätze beim Caravan Salon geschrieben, im Premiumbereich ist es sogar noch deutlich mehr. Deshalb geht von der Messe ein wichtiges Signal aus.“ Bereits im ersten Halbjahr 2011 waren die Umsätze der deutschen Caravaningbranche um 27 Prozent auf 3,08 Milliarden Euro gewachsen. „Wir sehen den Messeverlauf als klaren Beleg für das ungebrochen große Interesse an der Urlaubsform Caravaning. Davon profitieren Caravans und insbesondere Reisemobile. Das gute Messeergebnis schließt die Saison 2010/2011 sehr vielversprechend ab“, so Förtsch.

Der nächste Caravan Salon in Düsseldorf findet vom 24. August (Fachbesucher- und Medientag) bis zum 2. September 2012 statt.

0

Sanfte Bewegung, Wohlbefinden und jede Menge gute Laune – so lautet das Motto der bundesweiten Gesundheitsaktion „Laufen bewegt„. Seit Anfang des Jahres tourt Hymer als exklusiver Mobilitätspartner mit einem Hymer B 678 durch Deutschland und informiert die Menschen ĂĽber das Thema Gesundheit.

Die Aktion „Laufen bewegt“  basiert auf dem Thema ‚Laufen‘, das mit all seinen Facetten – von Wandern und Walking bis hin zu Joggen und Marathon. Dabei informiert die Sanitätshaus Aktuell AG gemeinsam mit der medi GmbH & Co. KG die Menschen in rund 40 Städten ĂĽber das Thema Gesundheit und lädt die Besucher zu einem aktiven Erleben von Körper, Geist und Wohlbefinden ein. Anlaufpunkt bei der Tour ist dabei der Hymer B 678. Deutschlands erfolgreichstes Reisemobil ist dabei nicht nur Transportmittel von Promotionmaterial, sondern dient auch als Aktionsbasis fĂĽr die Promotionteams. Durch eine besonders auffällige Lackierung ist die neue Hymer B-Klasse nicht zu ĂĽbersehen. Dank seiner Sonder-Ausstattung können Besucher sich einem kostenlosen Gesundheitscheck mit BMI-, Blutzucker-und Blutdruckmessung sowie Venen- und FuĂźvermessungen unterziehen und sich grĂĽndlich untersuchen lassen. An der Saftbar gibt es wichtige Tipps zur richtigen Ernährung. Reichlich Informationsmaterial Rund um das Thema Genuss und Wohlbefinden soll die Menschen zusätzlich  animieren gesĂĽnder zu leben.

Gesundheitsexperte Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln und Präsident des Zentrums für Gesundheit lädt als Schirmherr der Tour zum Mitmachen ein: „Mit „Laufen bewegt“ erleben die Menschen, wie einfach und lustvoll ein aktives, bewegtes Leben sein kann. Denn Bewegung in all ihren Facetten, von Spazieren und Wandern bis hin zu Walking und Joggen, sind bereits einfach umsetzbare Möglichkeiten, um Körper und Geist dauerhaft etwas Gutes zu tun.“

Noch bis Oktober tourt der auffällige Hymer B 678 durch Deutschland. Schlusspunkt der Gesundheitsaktion ist der 67. City-Lauf in Oldenburg  am 16.10.2011.